DER STANDARD befragte in Wien Männer, was sie Frauen zum Weltfrauentag wünschen.
DER STANDARD

2018 war ein wichtiges Jahr in Sachen Gleichberechtigung von Mann und Frau. Die Bewegungen #MeToo und #TimesUp erreichten ihre Höhepunkte. Sie lösten international Diskussionen über die gesellschaftliche Position der Frau aus. DER STANDARD fragte anlässlich des Weltfrauentags Männer auf Wiener Straße danach, was sie Frauen wünschen, um zu erfahren, welche spontanen Reaktionen von männlicher Seite hierzu kommen. Mehrere der Interviewten sprachen sich dabei für Selbstermächtigung und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz aus. Frauen sollen sich nicht entmutigen lassen, wenn sie unfair behandelt werden, so einer der Gesprächspartner. (Text: Laura Fleischmann, Video: Laura Fleischmann, Ayham Yossef, 7.3.2019)