Jay Inslee war 15 Jahre im US-Kongress und setzt sich für Klimaschutz ein.

Foto: AP/Ted S. Warren

Der nächste US-Demokrat hat seine Präsidentschaftskandidatur für 2020 angekündigt: Jay Inslee (68), Gouverneur von Washington, steigt in den Ring um das höchste Amt in den USA. Seit Wochen kündigen immer mehr Parteikollegen ihre Kandidatur an, so beginnt der Wahlkampf – zumindest in abgespeckter Form – schon jetzt.

Der bisher eher unbekannte Inslee setzt ganz auf das Thema Klima, als Umweltschützer will er sich im Wahlkampf positionieren: "Ich kandidiere, weil ich der einzige Kandidat bin, der den Kampf gegen den Klimawandel in unserem Land zur Priorität macht", sagt er in einem Video, das am Freitag veröffentlicht wurde.

Erster Gouverneur im Rennen

Der Demokrat war 15 Jahre im US-Kongress, bis er 2012 Gouverneur von Washington im Nordwesten der USA wurde. Er ist der erste Chef eines Bundesstaats, der seine Kandidatur bekanntgegeben hat. Inslee kann auf eine starke Anhängerschaft unter Klimaschützern bauen, außerdem wird er finanziell von einer neu gegründeten Umweltplattform unterstützt.

Inslee reiht sich mit dem Schritt in die mittlerweile lange Liste der Demokraten ein, die 2020 kandidieren wollen. Kamala Harris, Elizabeth Warren und Bernie Sanders sind nur einige davon. (saw, Reuters, 1.3.2019)