Antalya – Österreichs U17-Nationalteam ist am Mittwoch in Antalya mit einem souveränen 5:1-(3:0)-Sieg über Rumänien in die Eliterunde der EM-Qualifikation gestartet. Simon Nelson (16.), Deniz Pehlivan (22., 39.) und Benjamin Böckle (73., 91.) trafen für das Team von Manfred Zsak. Der Ehrentreffer der Rumänen resultierte aus einem späten Eigentor von Paul-Friedrich Koller (92.).

"Wir haben heute einen super Tag erwischt. Die Burschen haben von der ersten Minute an voll gerackert und sich den Sieg redlich verdient. Wir waren den Rumänen in allen Belangen überlegen und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen", sagte Zsak.

Nächster Gegner der Österreicher ist am Samstag (13 MEZ) Gastgeber Türkei, zum Abschluss geht es am Dienstag gegen Italien. Die acht Gruppensieger und die sieben besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für die EM von 3. bis 19. Mai in Irland. (APA, 20.3.2019)

U17-EM-Qualifikation, Eliterunde, Gruppe 1, Mittwoch

Rumänien – Österreich 1:5 (0:3)
Italien – Türkei 2:0 (0:0)

Nächste Spiele am Samstag:

Italien – Rumänien (10 Uhr)
Österreich – Türkei (13 Uhr)