T-Mobile will mit Speed Kunden gewinnen und halten.

Foto: AP

Nach der Übernahme von UPC wurde es bereits von T-Mobile angekündigt, nun startet das Unternehmen Gigabit-Speed in seinem Festnetz. Für kommenden Montag lädt T-Mobile zum Fototermin "Wien wird Gigacity. T-Mobile Austria den Startschuss für die Versorgung von Wien mit der schnellstmöglichen Kabelverbindung." Wer dieses schnelle Netz nutzen kann und was das kosten wird, ist derzeit noch unklar.

Neue Marke wird am 6. Mai vorgestellt

T-Mobile geht in den kommenden Wochen einige neue Wege. Ab Mai werden die Marken "UPC" und "T-Mobile" in Österreich von der Bildfläche verschwinden. An ihre Stelle soll es einen neuen Auftritt "unter dem Dach des T geben", der am 6. Mai der Öffentlichkeit vorgestellt wird. T-Mobile hat den TV- und Internetanbieter UPC Ende 2017 um 1,9 Milliarden Euro übernommen. Mit dem Kauf versucht sich T-Mobile neu zu positionieren – als ein Unternehmen, das Mobilfunk, TV und Festnetz anbietet. (red, 3.4. 2019)