Foto: AP

Amazon hat im ersten Quartal insbesondere von guten Geschäften für seinen Cloud-Dienst sowie Werbung profitiert. Der weltgrößte Online-Händler gab am Donnerstag nach US-Börsenschluss einen Anstieg des Umsatzes im ersten Geschäftsquartal von 17 Prozent auf 59,7 Milliarden Dollar bekannt und übertraf damit leicht die Erwartungen der Experten.

3,56 Milliarden Dollar

Der Nettogewinn stieg auf 3,56 Milliarden Dollar von 1,63 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Der Ausblick für das laufende Quartal liegt in der Spanne der Analysten-Erwartungen. Die Amazon-Aktie lag im nachbörslichen Handel leicht im Plus. (APA, 26.4. 2019)