Im Bild: Symbolfoto eines Schnitzels.

Foto: ap

Ein Gastwirt aus dem oberösterreichischen Bad Schallerbach soll am Mittwoch vier Gäste verprügelt haben. Zwei Kunden hatten sich darüber aufgeregt, dass sie das falsche Essen bekommen hätten, und wurden dafür beschimpft, mit Essen beworfen und geschlagen. Zwei weitere Gäste, die aufgrund der Geschehnisse fliehen wollten, wurden ebenso attackiert.

Bereits zuvor unfreundlich

Wie die Gratiszeitung "Heute" berichtet, wird er nun von einigen Nutzern im Netz attackiert. Älteren Bewertungen seines Lokals zufolge dürfte der Wirt bereits in der Vergangenheit unfreundlich und aggressiv vor seinen Gästen aufgetreten sein. So schreibt ein User, dass er persönlich beleidigt und nach dem Verlassen des Gasthauses sogar bis zum Parkplatz verfolgt worden sei.

Kritik

"Wenn man Glück hat, ist der Wirt vertretbar", schreibt ein anderer Nutzer. Zahlreiche User sind sich einig, dass der Wirt unfreundlich und beleidigend sei. Gäste würden zu "Kebabessern" degradiert werden. Zudem erzählt eine Nutzerin, dass das bestellte Schnitzel beim Servieren auf den Boden gefallen, wieder aufgehoben und zurück auf den Teller gelegt worden sei. (red, 3.5.2019)