Dr. Phil Collins.

Foto: AP/Blackwell

Graz – Die Kunstuniversität Graz (KUG) verleiht dem englischen Sänger, Schlagzeuger und Schauspieler Phil Collins die Ehrendoktorwürde. Die Verleihung findet am 22. Mai im Rahmen eines Konzerts des KUG Jazz Orchesters mit The Vine Street Horns & Brad Cole statt. Die Horns sind die Blasinstrumente-Gruppe von Collins. Es ist das erste Ehrendoktorat der KUG überhaupt.

Rektorat und Senat der Universität für Musik und darstellende Kunst hätten das Ehrendoktorat auf Initiative des Instituts Jazz beschlossen, hieß es. Collins, jahrzehntelang als Drummer und Sänger von Genesis sowie als Solokünstler erfolgreich, wird die Auszeichnung für seine großen Verdienste im für die KUG wesentlichen Bereich der Jazz- und Populärmusik erhalten. Er wird auch an einem Roundtable-Gespräch mit Studierenden teilnehmen, selbst aber nicht bei dem Konzert spielen.

Grammy-Sammler

Collins wurde mit sieben Grammys ausgezeichnet und ist seit Jahrzehnten eine Fixgröße im Musikbusiness. Stilistisch sei der Sänger, Perkussionist, Komponist und Songwriter ebenso versiert im Jazz wie im Pop und einschlägigen Crossover-Bereichen zu Hause, hieß es von der Kunstuni. "In einem von Vielfalt, Offenheit und Mut zur Entgrenzung geprägten Zugriff auf Kunstschaffen, Lehre und Forschung begegnen sich der Künstler Phil Collins und die Kunstuniversität Graz. Eine persönliche Verbindung entstand über das Institut Jazz, dessen Zusammenarbeit mit Phil Collins in Zukunft weiter vertieft werden soll."

Geschlossene Veranstaltung

Das Konzert und der Festakt sind am Abend des 22. Mai als geschlossene Veranstaltung organisiert. Die Verleihung erfolgt um 20 Uhr im Mumuth in der Lichtenfelsgasse 14 an der Kunstuni. Bereits um 16 Uhr wird das Roundtable-Gespräch im Theater im Palais der KUG mit Studierenden stattfinden. Knapp zwei Wochen später gibt es einen weiteren Auftritt, allerdings in weniger intimem Rahmen: Am 2. Juni spielt Collins im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Zelebriert wird die Verleihung auch mit einem Konzert der Vine Street Horns, bei dem auch der jüngst als Professor für Jazzposaune an die KUG berufene Luis Bonilla spielt. Brad Cole wiederum ist der musikalische Leiter, der langjährige Keyboarder von Collins. (APA, red, 10.5.2019)