George R.R. Martin soll mit FromSoftware an einem Videospiel arbeiten.

Foto: AP

Game of Thrones-Autor George R.R. Martin soll an einem Videospiel mitarbeiten. Diese Info wurde bereits vor ein paar Wochen öffentlich gemacht und nun von Martin offiziell bestätigt. In einem Blog-Eintrag zu dem Serien-Ende von Game of Thrones merkte der Autor an, dass er zu einem Videospiel aus Japan konsultiert wurde. Weitere Details verrät der 70-Jährige nicht.

Spawn Wave

Open-World-Game mit Pferd

Laut Gematsu soll es sich bei besagtem Game um ein Spiel von FromSoftware handeln – jener Spieleschmiede, die durch die Dark Souls-Reihe und Sekiro: Shadows Die Twice bekannt geworden ist. Intern heißt das Projekt laut einer Quelle "GR" und soll bereits seit drei Jahren in Entwicklung sein. Bei dem Game soll es sich um ein Open-World-Spiel handeln, bei dem man ein Pferd reitet.

Enthüllung offenbar bei E3

Das Spiel von FromSoftware soll bei der anstehenden E3 enthüllt werden, konkret bei der Microsoft-Keynote. Ob es sich um einen Nachfolger von Dark Souls handelt, einem Game of Thrones-Spiel oder gar einen komplett neuen Titel, ist noch offen. Im Dezember 2018 hatte der Präsident der japanischen Spieleschmiede angekündigt, dass man an zwei neuen Spielen arbeite. Damals wollte man aber noch nicht mehr verraten. (red, 21.5.2019)