1799 – In der ersten Schlacht bei Zürich besiegen die Österreicher unter Erzherzog Karl die Franzosen, die Zürich räumen.

1844 – In Peterswaldau und Langenbielau kommt es zu einem Hungeraufstand schlesischer Weber, der nach drei Tagen von Soldaten blutig niedergeschlagen wird.

1859 – In der Schlacht bei Magenta besiegt der französische Kaiser Napoleon III. die Österreicher.

1944 – Alliierte Truppen rücken in Rom ein.

1949 – Innenminister Oskar Helmer gibt die Bereitschaft Österreichs zur Gewährung des politischen Asylrechts an Verfolgte bekannt.

1989 – In Peking schlägt das Militär auf Befehl der kommunistischen Parteiführung die Demokratiebewegung blutig nieder (Tiananmen-Massaker). Die Zahl der Opfer soll in die Tausende gehen.

1989 – Eine Eisenbahnkatastrophe im Ural infolge einer Gasexplosion fordert mehr als 500 Opfer, unter ihnen zahlreiche Kinder, die in ein Ferienlager am Schwarzen Meer unterwegs waren.

1989 – Die ersten teilweise freien Wahlen zum polnischen Parlament enden mit einem überwältigenden Erfolg der Opposition.

1999 – Die EU-Staats- und Regierungschefs ernennen den bisherigen NATO-Generalsekretär Javier Solana (Spanien) zum ersten Hohen Repräsentanten für die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union.

Geburtstage:

Francois Quesnay, frz. Ökonom (1694-1774)

Hans-Otto Meissner, dt. Schriftsteller (1909-1992)

Robert Merrill, US-Opernsänger (1917 od. 1919-2004)

Fedora Barbieri, ital. Opernsängerin (1919-2003)

Günter Strack, dt. Schauspieler (1929-1999)

Yaak Karsunke, dt. Schriftsteller (1934- )

Gwendolyn von Ambesser, dt. Schauspielerin (1949- )

Naohiro Takahara, jap. Fußballer (1979- )

Todestage:

Konrad II., der Salier, dt. König und röm. Kaiser (um 990-1039)

Vaclav Kaslik, tschech. Komponist (1917-1989)

(APA, 4.6.2019)