Surrey – Erst im finalen Stechen gegen den Italiener Renato Paratore hat Golf-Profi Bernd Wiesberger am Montagabend die Qualifikation für die US Open verpasst. Gemeinsam mit vier anderen Spielern hatte er sich nach zwei Runden Rang 14 geteilt, so viele Plätze waren zu vergeben. Keine Chance hatte Matthias Schwab, der zweite Österreicher im Feld. Er beendete den Bewerb als 42.

Zumindest auf Kurs lag Sepp Straka nach der ersten Runde seines Quali-Turniers im RattleSnake Point Golf Club in Kanada (Ontario), bei dem vier Startplätze vergeben werden. Der 26-Jährige hatte nach der ersten von zwei Runden nur einen Schlag Rückstand auf den Leader. (APA, 3.6.2019)