Foto: reuters/blake

Microsoft stellt offenbar aktuell innerhalb des Unternehmens neue Surface-Hardware mit Dual-Bildschirm vor. Das berichtet "The Verge" unter Berufung auf informierte Personen. Offenbar wurde das Geräteteam zu einem Event eingeladen, wo Prototypen und ein Demovideo gezeigt wurden. Offenbar habe es lange Schlangen gegeben, da Mitarbeiter die Geräte ausprobieren wollten.

Microsoft arbeitet bereits seit zwei Jahren an einem solchen Gerät. Immer wieder gab es Berichte, die Idee hinter dem Projekt war zunächst ein Surface-Gerät für die Hosentasche, das wurde jedoch laut "The Verge" wieder verworfen. Nun ist offenbar aber ein größerer Computer geplant, der jedoch eine Art Dual-Screen-Tablet bzw. ein Hybrid-Notebook sein soll.

Gerät mit "Windows Lite"

Das Unternehmen hat sich bisher – auch intern – zu seinen Projekten bedeckt gehalten. Laut "The Verge" wolle man das ändern, weswegen Mitarbeiter darüber informiert wurden. Sollte "Centaurus", wie der Codename heißt, veröffentlicht werden, wird es eines der ersten sein, die unter "Windows Lite", einer abgespeckten Version des regulären Betriebssystems laufen. Dieses ist für Dual-Screen-Geräte und kleine Konkurrenten von Googles Chromebooks entwickelt. (red, 4.6.2019)