Karl Royer (links) und Bernd Wilfinger geben "Stoff".

Foto: Robert Staudinger

Wien – Karl Royer (32) und Bernd Wilfinger (38) gründen eine gemeinsame Agentur mit dem Namen "Stoff". Als Nachfolger der im Jahr 2014 von Royer gegründeten SR1 Werbeagentur betreut Stoff neben Neukunden wie Wiener Wasser, Wiener Wohnen oder die Baumeisterinnung auch weiterhin Marken wie die Tourismusregion Schladming-Dachstein, Seefeld Tourismus oder Steyr Traktoren.

Neben CEO und Creative Director Karl Royer, der seine Karriere bei PKP BBDO und Havas startete, ist Bernd Wilfinger als zweiter geschäftsführender Gesellschafter neu an Bord. Der Creative Director bringt 17 Jahre Agenturerfahrung u.a. bei Jung von Matt/Donau und Wien Nord mit. Er betreute Marken wie Austrian Airlines, Almdudler, Bank Austria Creditanstalt, BMW, clever, "Kronen Zeitung", Media Markt/Saturn und bis Anfang des Jahres WienTourismus. Wilfinger ist seit vier Jahren Vorstandsmitglied des Creativ Club Austria.

Karl Royer zur Neuausrichtung: "Das Auftragsvolumen und die Kreativleistung von SR1 hat sich trotz erfolgreicher Projekte in Kärnten Jahr für Jahr immer mehr auf den Standort Wien verlagert. Als sich Bernd dann selbstständig machte, haben wir mehrere Projekte gemeinsam in Angriff genommen, New Business genauso wie für bestehende Kunden, etwa für die Nordische Ski WM in Seefeld oder den TV-Spot für die Schladming-DachsteinSommercard, der aktuell in Deutschland und Österreich on Air ist. Die Zusammenarbeit hat nicht nur viel Spaß gemacht, sondern war gleichzeitig auch noch erfolgreich. Also haben wir uns dazu entschlossen unsere Stärken in einer gemeinsamen Agentur zu bündeln." (red, 18.6.2019)