10. Thai Airways

Den Reigen der zehn besten Airlines der Welt eröffnen die Thais. Gegründet 1988 fliegt Thai Airways heute 84 Destinationen in 37 Ländern an. 90 Flieger sind im Einsatz.

Foto: AP/Sakchai Lalit

9. Lufthansa

Relativ weit hinten im Ranking, aber immerhin mit dabei – die einzige europäische Fluglinie: Lufthansa. Die größte Airline Deutschlands war Gründungsmitglied der Star Alliance, "Heimatflughafen" ist Frankfurt.

Foto: imago images / Jochen Tack

8. Qantas Airways

1920 gegründet ist Qantas heute die größte australische Airline. Sie ist Teil der Oneworld Airline Allianz.

Foto: REUTERS/David Gray

7. Hainan Airlines

Das Netzwerk der 1993 gegründeten Hainan Airlines umfasst China, zahlreiche Punkte in Asien sowie Europa, Nordamerika und den Südpazifik. Ende Juni 2018 waren über 400 Flugzeuge von Hainan Airlines und ihren Tochtergesellschaften in Betrieb.

Foto: wikicommons/Pedro Aragão

6. EVA Air

Die taiwanesische EVA Air wurde 1989 gegründet und ist Mitglied der Star Alliance. EVA bedient ein globales Netzwerk, das Asien und Festlandchina mit Europa, Nordamerika und Ozeanien verbindet und mehr als 60 wichtige Geschäfts- und Touristenziele miteinander verbindet. EVA operiert von ihrem Hub am internationalen Flughafen Taoyuan in Taiwan.

Foto: wikicommons/Masahiro TAKAGI

5. Emirates

Emirates wurde 1985 gegründet und startete damals mit nur zwei Flugzeugen von Dubai aus. Heute verfügt das Unternehmen über eine Flotte von mehr als 230 Flugzeugen und fliegt derzeit über 140 Ziele in mehr als 80 Ländern auf der ganzen Welt an. Das Emirates-Netzwerk wird ständig erweitert. Wöchentlich verkehren mehr als 1.500 Flüge von Dubai zu Zielen auf sechs Kontinenten.

Foto: REUTERS/Arnd Wiegmann

4. Cathay Pacific

Nur knapp einen Stockerplatz verpasst hat die in Hongkong ansässige Cathay Pacific. Die Gruppe bietet planmäßige Passagier- und Frachtdienste zu über 200 Zielen in Asien, Nordamerika, Australien, Europa und Afrika mit einer Flotte von fast 200 Flugzeugen an. Cathay Pacific ist Gründungsmitglied der globalen Allianz oneworld.

Foto: REUTERS/Tim Chong

3. ANA All Nippon Airways

Die Bronzemedaille geht an ANA All Nippon Airways, die größte Fluggesellschaft Japans. ANA wurde 1952 gegründet und fliegt rund 80 internationale und über 110 inländische Strecken an. ANA ist seit 1999 Mitglied der Star Alliance. Das Vielfliegerprogramm ANA Mileage Club hat mehr als 29 Millionen Mitglieder. ANA war der Erstkunde und hat in seiner Flotte die meisten Boeing 787.

Foto: REUTERS/Regis Duvignau

2. Singapore Airlines

Singapore Airlines wurde von Qatar zwar vom Thron gestoßen, ist aber ohne Zweifel eine der angesehensten Fluglinien der Welt. Man fliegt mit einer der jüngsten Flugzeugflotten der Welt Ziele an, die sich über ein Netzwerk auf sechs Kontinenten erstrecken.

Foto: APA/AFP/GREG BAKER

1. Qatar Airways

Das Netzwerk von Qatar Airways erstreckt sich über Geschäfts- und Urlaubsziele in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, dem asiatisch-pazifischen Raum, Nordamerika und Südamerika. In relativ kurzer Zeit ist Qatar Airways auf mehr als 140 Destinationen weltweit gewachsen und bietet exzellente Serviceleistungen, die es der preisgekrönten Fluggesellschaft ermöglicht haben, die weltweit beste Fluggesellschaft zu werden, begründet Skytrax die Goldmedaille für die Airline. (max, 19.6.2019)

Nachlesen

2018: Das sind die besten Airlines der Welt

Das sind die zehn saubersten Airlines

Foto: AP/Michael Probst