Wien – Mit den am Dienstag in der Wiener Urania vergebenen Fernsehpreisen der Erwachsenenbildung 2018 wurden drei Produktionen des ORF ausgezeichnet. 76 Sendungen waren für die 51. Ausgabe des Preises eingereicht worden. Ebenfalls verliehen wurden die diesjährigen Axel-Corti-Preise an Helene Maimann und Jörg Winter.

In der Kategorie Dokumentation wurde Robert Pöcksteiner für "Momentaufnahmen. Die Kinder von Zaatari", eine Sendung aus der ORF-Reihe dokFilm, ausgezeichnet. In der Kategorie Film setzte sich "Das Wunder von Wörgl" durch, den Preis erhielten Urs Egger für die Regie, Thomas Reider für das Drehbuch und Klaus Lintschinger für die ORF-Redaktion. Als beste Sendereihe ging "Weltjournal" aus den Einreichungen hervor, Christa Hofmann erhielt den Preis stellvertretend für die gesamte Redaktion. (APA, 26.6.2019)