Sepp Straka bei der Arbeit.

Foto: Reuters/ Kyle Terada-USA TODAY Sports

Detroit – Der aus Wien stammende Golf-Profi Sepp Straka hat zum dritten Mal in seiner Karriere ein PGA-Turnier unter den Top 20 beendet. Der 26-Jährige spielte am Sonntag beim mit 7,3 Millionen US-Dollar dotierten Bewerb in Detroit eine 67er-Schlussrunde (fünf unter Par) und notierte gesamt 272 Schläge bzw. 16 unter Par.

Noch bevor alle Spieler ihre Runden beendeten, stand damit fest, dass der Doppelstaatsbürger (AUT/USA) zumindest sein drittbestes Ergebnis auf der US-Tour nach Rang 13 im Jänner in San Diego und Rang 16 im Februar in Puerto Rico erreicht hat.

Straka zeigte im Detroit GC vor allem ein starkes Finish mit vier Birdies auf den letzten sieben Löchern. (APA, 30.6.2019)