Das Macbook Air (2018) macht manchen seiner Nutzer Probleme.

Foto: Bebeto Matthews / AP

Erst vor wenigen Tagen musste Apple eine ganze Generation des Macbook Pro mit 15-Zoll-Bildschirm zurückrufen, der Grund: Brandgefahr. Nun muss das Unternehmen die nächste Hardware-Panne eingestehen.

Macbook Air 2018

Apple hat seine eigenen Shops sowie Reparaturdienstleister instruiert, das Mainboard des Macbook Air des Jahrgangs 2018 (mit 13-Zoll Retina-Display) kostenlos auszutauschen. Man habe ein nicht näher definiertes Problem mit dieser Komponente entdeckt, die einen solchen Schritt notwendig machen. Warum es sich dabei handelt, führt das von 9to5Mac zitierte Memo nicht aus, in Online-Foren wird aber immer wieder über Probleme beim Einschalten des Geräts berichtet.

Neben dem Austausch in den erwähnten Shops will Apple die betroffenen Kunden angeblich in den kommenden Tagen via Mail informieren. Wer nicht so lange warten will, und entsprechende Symptome bei seinem Gerät feststellt, kann aber schon jetzt in einen Apple Shop oder zu einem anderen autorisierten Reparaturdienstleistern gehen.

Details

Üblicherweise führt Apple solche Austauschprogramme auf auf einer eigenen Webseite an, dies ist im vorliegenden Fall noch nicht passiert. Bleibt abzuwarten, ob hier noch ein offizielle Mitteilung folgt. Ist die Zahl der betroffenen Kunden nur klein, beschränkt sich Apple manchmal auch auf die E-Mail-Information. (red, 1.7.2019)