Matchwinner für die USA: Christian Pulisic (10).

Foto: AP/Mark Zaleski

Nashville (Tennessee) – Die Fußball-Nationalmannschaft der USA hat durch zwei Tore des künftigen Chelsea-Legionärs Christian Pulisic (52., 87.) das Gold-Cup-Finale erreicht. Der Titelverteidiger setzte sich am Mittwochabend in Nashville im Halbfinale der Kontinentalmeisterschaft gegen die Auswahl Jamaikas mit 3:1 (1:0) durch und trifft nun in der Nacht auf Montag (3.00 MESZ) im Endspiel in Chicago auf Favorit Mexiko.

Schalke-Legionär Weston McKennie (9.) hatte für die frühe Führung der Gastgeber gesorgt und Shamar Nicholson (69.) den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Jamaika erzielt, ehe Pulisic im Finish für die Entscheidung sorgte. Wegen eines Gewitters war das Spiel nach rund einer Viertelstunde für knapp eineinhalb Stunden unterbrochen worden. (APA, 4.7.2019)