Halle Bailey wird in der Disney-Verfilmung von "Arielle" die kleine Meerjungfrau spielen. Dies sorgt für einen Shitstorm im Netz.

Foto: Getty/Winte

Im kommenden Disney-Live-Action-Remake zu Arielle spielt Halle Bailey die Hauptrolle. Für die noch recht unbekannte Schauspielerin geht ein Traum in Erfüllung, wie sie auf Twitter mitteilte. Die Besetzung der Afroamerikanerin hat allerdings für Wirbel im Netz gesorgt. So kritisieren tausende User, dass Arielle in der Disney-Vorlage hellhäutig ist und man sich doch bei der Verfilmung auch gefälligst daran halten soll.

"Kompletter Unsinn"

Unter dem Tweet der Hauptdarstellerin finden sich Postings wie "Das ist doch kompletter Unsinn. Die Figur hat rote Haare und ist weiß. Ich hab kein Problem mit Schwarzen, aber man kann doch auch nicht Vaiana mit einer weißen Hauptdarstellerin verfilmen". Der Tenor der Kritiker ist, dass mit Halle Bailey die falsche Schauspielerin ausgewählt wurde. Ein User legt der Frau etwa nahe, dass sie doch lieber die Hauptrolle bei der Verfilmung von "Ein Königreich für ein Lama" spielen solle.

Die weitere Besetzung

Im kommenden Disney-Film werden neben Bailey auch Jacob Tremblay als Fabius und Rapperin Awkwafina als Möwe zu sehen sein. Meerhexe Ursula soll von Melissa McCarthy verkörpert werden. Wann der Film in die Kinos kommt, ist bis dato unklar. Disney dürfte sich von der Entscheidung, als Hauptdarstellerin die 19-Jährige zu verwenden, von den tausenden wütenden Kommentaren nicht abbringen lassen. (red, 4.7.2019)