Abdou Diallo war einmal ein Dortmunder.

Foto: REUTERS/Andreas Gebert

Der Wechsel von Abwehrspieler Abdou Diallo vom deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zum französischen Meister Paris St. Germain ist perfekt. Das bestätigten beide Vereine am Dienstagnachmittag. Der 23-jährige Franzose erhält beim Klub des deutschen Trainers Thomas Tuchel einen Vertrag bis 2024. Die Ablösesumme soll laut übereinstimmenden Medienberichten bei über 30 Millionen Euro liegen.

"Im Defensivbereich sind wir gut aufgestellt, sowohl was die Anzahl der Spieler als auch deren Qualität angeht. Abdou wollte das Angebot aus seinem Heimatland unbedingt annehmen, und für uns ist es ein ausgesprochen werthaltiges", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

Diallo, der bei PSG die Rückennummer 22 erhält, erklärte auf der Homepage des französischen Renommierklubs: "Es ist eine große Ehre, in einem so angesehenen Verein zu spielen. Ich habe immer gesagt, dass das Pariser Projekt sehr attraktiv ist. Der heutige Beitritt zum Klub ist ein weiterer wichtiger Schritt in meiner Karriere."

Der Vertrag des früheren U21-Nationalspielers Frankreichs beim BVB wäre noch bis 2023 gelaufen. Diallo war erst im vergangenen Jahr vom FSV Mainz 05 für rund 25 Millionen Euro nach Dortmund gewechselt. Für die Schwarz-Gelben kam Diallo in 38 Pflichtspielen zum Einsatz. (sid, 16.7.2019)