Wenn die Kunden sich auf Twitter beschweren, greift Elon Musk zum Telefon.

Foto: AFP

"Hi, this is Elon" – ob sich Tesla-Chef am Telefon mit diesen Worten meldet, ist zwar nicht überliefert. Bekannt ist aber, dass Musk in eigener Sache zuletzt sehr viel nach Deutschland telefoniert hat. Zum Hörer gegriffen hat er nach Beschwerden seiner Kunden.

Käufer von Tesla-Autos sind nämlich grantig auf die deutschen Behörden. Denn die Zulassung von neuen Elektroautos soll ausgesprochen lange dauern. Musk dürfte sich daher um die Verkäufe der Fahrzeuge sorgen, von denen in den letzten drei Monaten eine Rekordzahl von 95.000 Stück ausgeliefert wurde.

Hamburg, Berlin, Paris

Und wenn Musk anruft, dann gleich bei höheren Stellen. Wie die "Welt" berichtet, kontaktierte er zuletzt etwa Peter Tschentscher, den ersten Oberbürgermeister der deutschen Nordseemetropole Hamburg. Der Inhalt ist nicht überliefert, Anlass sollen allerdings Kundenbeschwerden per Twitter gewesen sein.

Eine Anruf soll außerdem auch der Berliner Bürgermeister Michael Müller bekommen haben. Und auch in den Pariser Élysée-Palast ließ sich Macron schon verbinden. Dabei soll er mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ebenfalls über das Thema Zulassungen und deren gewünschte Beschleunigung geredet haben.

Lange Zulassungen wurden Politikum

Die Situation in Hamburg ist auch schon zum lokalen Politikum geworden. Laut Auskunft auf eine Anfrage der CDU dauerte es 2017 im Schnitt noch 2,4 Tage, ehe Besitzer eines Neuwagens einen Termin bei der Zulassungsstelle bekamen. 2018 sei diese Wartzezeit auf fast sechs Tage angestiegen. In manchen Teilen der Stadt muss man im Schnitt sogar über eine Woche warten.

Die Opposition forderte prompt personelle Aufstockungen und andere organisatorische Maßnahmen. Dem Wunsch komme man bereits durch laufende Anstellungen neuer Mitarbeiter nach, ließ die Innenbehörde wissen.

Noch keine Anrufe nach Österreich dokumentiert

Ob Musk auch schon Politiker in Österreich angeklingelt hat, ist nicht bekannt. Hierzulande läuft die Freigabe neuer Autos allerdings über Versicherungsunternehmen, landesweit gab es laut einem Bericht der "OÖN" 2017 rund 130 Zulassungsstellen. Angaben zur durchschnittlichen Wartezeit liegen nicht vor. (red, 17.07.2019)