Der Flughafen von Karachi.

Foto: Reuters/Caren Firouz

Wien/Schwechat – Nach fast fünf Monaten hat Pakistan seinen Luftraum wieder vollständig für den zivilen Flugverkehr geöffnet. Von der Luftraumsperre war auch die AUA (Austrian Airlines) mit ihrem täglichen Flug von Wien nach Bangkok betroffen, der je nach Ausweichroute eine dreiviertel Stunde länger gedauert hat. Seit gestern wird Pakistan auch von der AUA wieder überflogen, sagte ein Airline-Sprecher.

Der Luftraum über Pakistan war Ende Februar geschlossen worden, nachdem Indiens Luftwaffe einen Angriff auf pakistanischem Gebiet geflogen hatte. Die letzten umgeleiteten Bangkok-Flüge der AUA vor Aufhebung der Luftraumsperre hatten über einen kleinen Umweg südlich von Pakistan über das Meer und dann über Indien weiter Richtung Thailand geführt. (APA, 17.7.2019)