Manolo Blahnik (links), hier mit Schauspielerin Olivia Grant

Foto: Donald Traill/Invision/AP

Rom – Der legendäre Schuhdesigner Manolo Blahnik (70) kauft sich eine Schuhfabrik in Italien. Das Modeunternehmen des aus Spanien stammenden Designers "Blahnik Group" hat den traditionsreichen italienischen Schuhproduzenten "Calzaturificio Re Marcello" im lombardischen Vigevano erworben.

Das 1938 gegründete Schuhwerk produziert seit 1990 Schuhe für Manolo Blahnik, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Presseaussendung. 77 Mitarbeiter zählt die lombardische Schuhfabrik. "Mit dieser Akquisition wollen wir die Entwicklung des Handwerkertalents für die nächsten Generationen fördern", hieß es in der Pressemitteilung. Das Management des Familienunternehmens unter der Führung von Bruno Re bleibt auch nach der Akquisition.

Der vielfach ausgezeichnete Blahnik, der 2020 das 50. Jubiläum seit Beginn seiner Karriere feiern wird, ist vor allem für seine besonders hohen und teuren Stöckelschuhe bekannt, die auch durch die US-Serie "Sex and the City" populär wurden. Seine glamouröse Schuhkreationen wegen ihrer hohen Preise vor allem bei den Damen der High Society beliebt. (Apa, 24.7.2019)