Das ständige Vor-dem-Bildschirm-Sitzen hat sich für den 16-jährigen Amerikaner Kyle Giersdorf ausgezahlt.

Foto: Reuters

Der 16-jährige US-Amerikaner Kyle Giersdorf ist erster Einzelweltmeister im Videospiel Fortnite und hat damit drei Millionen Dollar eingeheimst. Der Teenager mit dem Spielernamen Bugha gewann am Sonntag die erste Fortnite-WM in New York in der Kategorie Einzelspieler. "Das ist wahnsinnig", sagte der frischgebackene Millionär, nachdem er sich in sechs Spielen durchgesetzt hatte.

Fortnite

17-jähriger Kärntner gewann Duo-Wettbewerb

Am Samstag hatte der 17-jährige Österreicher David "Aqua" Wang den Duo-Wettbewerb der "Fortnite"-Weltmeisterschaft gewonnen. Er hatte sich mit seinem norwegischen Teamkameraden "Nyhrox" drei Millionen Dollar (2,7 Millionen Euro) Preisgeld geteilt.

Österreicher im Einzel-Bewerb abgeschlagen

Der Einzel-Bewerb lief für den Kärntner nicht ganz so optimal. "Aqua" konnte sich in den sechs Partien nie richtig durchsetzen und nahm letztlich den 94. Platz ein. Deutlich erfolgreicher verlief der Bewerb hingegen für den Niederösterreicher "Stompy", er konnte den 14. Platz erreichen. Die Teilnahme am Duo-Bewerb mit seinem österreichischen Kollegen "Tschinken" war dafür nicht ganz so erfolgreich, hier landeten die beiden heimischen E-Sportler auf den 26. Platz.

Im US-Open-Stadion ausgetragen

Der Spieleentwickler Epic Games hat sich die erste Weltmeisterschaft des Shooter-Spiels 100 Millionen Dollar kosten lassen. Das Turnier wurde im New Yorker Arthur-Ashe-Stadion ausgetragen, in dem jedes Jahr das Tennisturnier US Open stattfinden.

ZaZy JoKeR Gaming

Worum es bei "Fortnite" geht

Bei Fortnite werden die Spieler auf einer Insel ausgesetzt, müssen sich Waffen und andere Ressourcen zusammensuchen und gegnerische Spieler ausschalten. Weltweit spielen rund 250 Millionen Menschen das Videospiel. (APA/dk, 29.7.2019)