Uber nach kurzer Pause wieder in Wien verfügbar

Der US-Konzern nahm am Dienstagabend mit neuer Niederlassung und Gewerbeberechtigung den Service in Wien wieder auf

747 Postings

Der Fahrdienstvermittler Uber ist wieder in Wien aktiv.

Foto: APA/Lukas Huter

Wien – Lange hat es nicht gedauert: Nach nur fünf Tagen Pause nahm der US-Fahrdienstvermittler Uber seine Geschäfte in Wien wieder auf. Seit 21 Uhr können Fahrgäste in Wien wieder über die App Fahrzeuge buchen. Man habe in den vergangenen Tagen intensiv an den Anforderungen des Gerichts gearbeitet, heißt es seitens von Uber. Der Konzern operiert nach eigenen Angaben nun mit einer lokalen, steuerpflichtigen Niederlassung und der entsprechenden Gewerbeberechtigung in Österreich.

Wie berichtet, stellte der Konzern aufgrund einer Gerichtsentscheidung, wonach Uber hierzulande eine Niederlassung sowie Gewerbeberechtigung benötigt, seine Dienste vergangenen Donnerstag ein.

Rabatt gegen Code

Nach Angaben des US-Konzerns habe man während der fünftägigen Pause mit Partnerunternehmen und Fahrern zusammengearbeitet und sie während der Übergangsphase unterstützt. Nun will man Kunden mit einem Extraangebot zurückgewinnen: "Wir freuen uns, wieder zurück in Wien zu sein und allen Nutzern zwei Wochen lang 30 Prozent Rabatt auf ihre nächsten Fahrten zu schenken", sagte eine Uber-Sprecherin zum STANDARD.

Um in den Genuss des 30-prozentigen Rabatts zu kommen, muss man den Code WELOVEVIENNA in der Uber-App eingeben. Das Angebot ist bis zum 13. August für alle bestehenden und neuen Nutzer für fünf Fahrten mit bis zu je zehn Euro Rabatthöhe gültig.

Mietwagenanbieter würden dennoch den vollen Fahrpreis und eine reduzierte Servicegebühr von zehn Prozent erhalten, versicherte das Unternehmen. "Darüber hinaus werden wir uns weiterhin stark dafür einsetzen, ein guter Partner für österreichische Städte, Fahrer und Nutzer zu sein." (lauf, 30.7.2019)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen: