Lionel Scaloni muss nicht Büro wechseln.

Foto: REUTERS/Luisa Gonzalez

Buenos Aires – Lionel Scaloni soll die argentinische Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschafts-Endrunde 2022 in Katar führen. Wie der nationale Verband AFA am Dienstag mitteilte, wird der 41 Jahre alte Ex-Nationalspieler auch in der Anfang 2020 beginnenden Qualifikation auf der Bank der Albiceleste sitzen.

Bei der am 7. Juli zu Ende gegangenen Copa America war Argentiniens Auswahl um den fünfmaligen Weltfußballer Lionel Messi im Halbfinale am Gastgeber und späteren Turniersieger Brasilien gescheitert.

Scaloni hatte im August 2018 zunächst als Interimslösung die Nachfolge von Jorge Sampaoli angetreten. Im vergangenen November wurde er zum Chefcoach befördert. (sid, 31.7.2019)