Harry Maguire schließt sich laut Medienberichten Manchester United an.

Foto: Reuters/Ed Sykes

Manchester – Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge Verteidiger Harry Maguire von Leicester City verpflichtet. Wie die BBC und Sky Sports News am Freitag berichten, wechselt der englische Nationalspieler für 80 Millionen Pfund (etwa 88 Millionen Euro) innerhalb der Premier League und ist damit der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte.

De Ligt nur kurze Zeit Rekordmann

Vor kurzem war der Niederländer Matthijs de Ligt für rund 85,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin gewechselt. Zuvor hielt der Niederländer Virgil van Dijk, der im Dezember 2017 innerhalb der Premier League für 75 Millionen Pfund (damals rund 84 Millionen Euro) von Southampton zu Liverpool gekommen war, den Transferrekord für Abwehrspieler.

Vor einem Jahr erst neuen Vertrag unterschrieben

Innenverteidiger Maguire stand seit 2017 bei Leicester City, dem Club des Ex-ÖFB-Nationalspielers Christian Fuchs, unter Vertrag. Zuvor spielte er für Sheffield United, Hull City und Wigan Athletic. Für England absolvierte er bisher 20 Länderspiele. Bei der Fußball-WM 2018 erzielte er im Viertelfinale gegen Schweden (2:0) sein bisher einziges Tor für die "Three Lions". Direkt nach dem Turnier war bereits über einen Wechsel zu den "Red Devils" spekuliert worden. Im September 2018 unterschrieb Maguire allerdings einen neuen Fünfjahresvertrag in Leicester. (APA, 2.8.2019)