Meryl Streep spielt in der Comedy "Let Them All Talk" eine Schriftstellerin spielen, die mit Freundinnen und ihrem jungen Neffen eine Reise unternimmt.

Foto: Reuters, MARIO ANZUONI

Hollywood – "Ocean's Eleven"-Regisseur Steven Soderbergh holt Hollywood-Star Meryl Streep (70) für eine Komödienverfilmung für den Streamingdienst HBO Max vor die Kamera. Die dreifache Oscar-Preisträgerin soll in der Comedy "Let Them All Talk" eine gefeierte Schriftstellerin spielen, die mit alten Freundinnen und ihrem jungen Neffen (Lucas Hedges) auf Reisen geht.

Neben Streep und Hedges spielen auch Candice Bergen, Dianne Wiest und Gemma Chan mit, wie der Streamingdienst am Montag mitteilte. Die Produktion ist in New York bereits angelaufen. Es soll unter anderem auch an Bord des Luxusschiffes "Queen Mary 2" und in England gedreht werden.

Soderbergh, der für Filme wie "Sex, Lügen und Video", "Traffic", und "Erin Brockovich" bekannt ist, drehte mit Streep zuletzt die Netflix-Produktion "The Laundromat". Das Politdrama um die Enthüllungen der sogenannten Panama Papers soll beim diesjährigen Filmfest in Venedig (28. August bis 7. September) Premiere feiern. (APA, 20.8.2019)