Foto: AP

YouTube scheint sein Angebot für eigenproduzierte Inhalte neu zu strukturieren: "Youtube Originals" sollen nun nicht mehr ausschließlich für zahlende Nutzer, sondern ab dem 24. September für alle verfügbar sein, berichtet Deadline. Premium Kunden Youtubes sollen jedoch weiterhin exklusive Vorteile erhalten.

Youtube Premium weiterhin erhältlich

Für Premium Nutzer sollen weiterhin alle Videos der Plattform ohne Werbung verfügbar und Youtube Music beinhaltet sein, berichtet Techcrunch. Auch seien weitere Exklusivinhalte in Form von Directors Cuts und zusätzlichen Szenen der Youtube Originale für zahlende Nutzer aufrufbar. Weiters sei es Premium-Abonnenten möglich, die gesamte Serie am Premierenabend anzusehen und Inhalte herunterzuladen, um sie offline anschauen zu können.

Rückzug aus Bezahlmodell

2015 startete Youtube mit seinem kostenpflichtigen Exklusivprogramm unter dem Namen "Youtube Red" – jetzt Youtube Originals genannt. Sowohl Webshows mit beliebten Youtubern wie Pewdiepie und Liza Koshy, als auch Serien wie "Wayne" und "Impulse" wurden exklusiv für Youtube Premium Nutzer produziert. Für einen Preis von 11,99 Euro erhielten Kunden Zugriff auf die exklusiven Serien, dem Musikstreaming-Angebot "Youtube Music" und konnten sämtliche anderen Youtube Videos werbefrei anschauen.

Einem weiteren Bericht von Deadline zufolge würde sich Youtube auch immer mehr aus der Produktion fiktionaler Serien zurückziehen, und eher auf Inhalte mit berühmten Persönlichkeiten setzen. Der Fokus der zukünftigen Serien läge laut Youtube bei drei Kategorien: Musik, Bildung und Persönlichkeiten.

Erfolgreiche Serien

Das Unternehmen feierte einige Erfolge mit ihren selbst produzierten Serien. Die Fortsetzung von Karate Kid aus den 80er Jahren "Cobra Kai" zählt bis dato mehr als 100 Millionen Aufrufe und weist eine Bewertung von 100 Prozent auf der Filmkritikwebseite Rotten Tomatoes auf. Auch mit Inhalten, die sich auf Prominente fokussieren, hatte das Unternehmen Erfolg, Beispiele dafür sind: "Will You Be My Witness" mit Katy Perry und Will Smiths "Grand Canyon Bungee-Stunt". (hsu, 20.08.2019)