Grafik: DER STANDARD
Foto: Jung von Matt Donau

Hier liefert derStandard.at/Etat Jobwechsel in der Kommunikationsbranche im Überblick. Grob sortiert nach Kalenderwochen, in denen die Infos einlangten. Quellen: Presse- und eigene Infos, andere Branchendienste wie Horizont.at und medianet.at. Wenn Sie Infos für uns haben, bitte schicken Sie ein Mail an etat@derstandard.at.

Woche 41 / 2021

  • Purtscher RelationsPR holt sich Verstärkung: Seit Beginn des Monats ist die Kommunikations- und PR-Expertin Anja Saurwein (31) als Senior Consultant an Bord. Sie widmet sich künftig der strategischen Kommunikationsberatung und unterstützt vor allem Kunden in den Bereichen Wirtschaft, Bau und Immobilien bei ihren Kommunikationsagenden. Vor ihrer Tätigkeit bei Purtscher RelationsPR war Saurwein bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB-Holding AG) als Pressereferentin sowie bei einer internationalen PR-Agentur als Account Director im Einsatz.

Woche 39/2021

  • Das NÖ Pressehaus mit den Medienmarken "Niederösterreichische Nachrichten" ("NÖN") und "Burgenländische Volkszeitung" ("BVZ") hat zwei neue Herausgeber. Mit Sonja Planitzer und Herbert Binder folgen nach Angaben vom Freitag langjährige Mitglieder des Pressvereins in der Diözese St. Pölten auf Gudula Walterskirchen, die die Funktion fünf Jahre lang innehatte. Mehr dazu lesen sie hier.
  • Suzana Knezevic ist ab sofort Teil der Geschäftsführung der Wiener Kreativagentur We Make Stories.

Woche 38/2021

  • Thomas Mayer, ehemaliger Marken- & Werbeleiter der Magenta Telekom in Österreich, verstärkt ab sofort als Co-Geschäftsführer das Team der Film- & Fotoproduktion PPM rund um Gründer und Inhaber Dieter Klein.

Woche 36/2021

  • Martin Himmelbauer wechselt als "Director Corporate Business" und Senior Consultant zur Agentur Rosam.Grünberger Change Communications. Himmelbauer war bis 2019 Leiter Corporate Communications & Sponsoring bei Casinos Austria und Österreichischen Lotterien. Zuletzt arbeite er für die Agentur currycom communications.

  • Das Wiener Social Business MyAbility holt Sandra Teja (46) als Kommunikationschefin an Bord. Teja war zuvor u.a. beim Babyartikelhersteller MAM und dem französischen Unternehmen SAGEM Austria in führender Position für Marketing und PR tätig.

Woche 33/2021

  • David Droga, Gründer und Vorsitzender von Droga5, ist ab September CEO und Creative Chairman von Accenture Interactive. Brian Whipple, der Accenture Interactive in den letzten zehn Jahren geleitet hat, hat seinen Rücktritt von Accenture angekündigt. Droga ist vor allem als Gründer der Werbeagentur Droga5 bekannt. Unter seiner Führung wurde Droga5 mehr als 25-mal zur Agentur des Jahres gekürt und zuletzt sowohl von Adweek als auch von AdAge zur Agentur des Jahrzehnts ernannt. Droga5 ist seit der Übernahme im Jahr 2019 Teil von Accenture.
  • Oliver Das Gupta verlässt nach rund 25 Jahren die "Süddeutsche Zeitung" auf eigenen Wunsch hin: "Nach fast einem Vierteljahrhundert, das ich für dieses großartige Medium schreiben durfte, mache ich einen vollständigen Schnitt, bleibe also auch nicht als freier Autor dabei. Dem Journalismus bleibe ich erhalten", so Das Gupta zum STANDARD. Thematisch soll der Fokus weiterhin auf Österreich liegen. Das Gupta ist seit 1997 bei der "Süddeutschen Zeitung" und dort als Redakteur für Politik und Zeitgeschichte tätig. Er war auch an den Recherchen zum Ibiza-Video beteiligt, das die schwarz-blaue Regierung sprengte.

Woche 32/2021

  • Personalbestellung in der multimedialen ORF-Hauptabteilung Religion und Ethik: Kerstin Tretina leitet ab sofort das Ressort "Glaubensthemen und Spiritualität" und ist damit verantwortlich für Sendungen wie beispielsweise "Religionen der Welt" (TV), "Was ich glaube" (TV), "Gedanken für den Tag" (Radio) oder "Tao – aus den Religionen der Welt" (Radio). Sie wird damit auch die Koordination zwischen der Religion und Ö1 übernehmen. Die 32-jährige Tretina folgt in dieser Funktion Doris Appel nach, die sich als Producerin und Moderatorin ganz dem Ö1-Sonn- und -Feiertagsmagazin "Lebenskunst" widmet, informierte der ORF.

Woche 29/2021

  • Dentsu Austria beruft Florian Kier zum Chief Financial Officer für Österreich. Kier folgt auf Marcus Andriessen, der in die Schweiz wechselt und dort Customer Experience Manager auf DACH-Ebene wird. Gemeinsam mit dem bestehenden bestehenden Führungsteam in Österreich rund um CEO Jakob Schönherr werde er "die Geschäftsentwicklung des Kommunikationsnetzwerkes weiter vorantreiben", heißt es aus dem Unternehmen.

Woche 29/2021

  • Sonja Dirnböck (43) rückt bei McDonald's Österreich auf zur Head of Marketing und veranwortet die Marketing-Agenden in den Bereichen Food, Family & Brand Extensions von McDonald’s Österreich im Team von Marketing Director Benedikt Böcker. Sie folgt auf Marion Hohenecker, die sich neuen beruflichen Herausforderungen widme.
Sonja Dirnböck rückt auf zur Head of Marketing bei McDonald's.
Foto: Häusler/McDonald's

Woche 27/2021

  • Christof Bauer (46), zuletzt verantwortlich für die Entwicklung von "OÖNTV" der "Oberösterreichischen Nachrichten", wird Geschäftsführer und Chefredakteur des konzerneigenen Regionalsenders TV1 OÖ. Geschäftsführer Manfred Ettinger (50) verantwortet künftig den Vertrieb und das Marketing.

Woche 24 / 2021

  • Bettina Figl wechselt nach zehn Jahren bei der "Wiener Zeitung" ins Wien-Büro der "Salzburger Nachrichten".
  • Claudia Schabata wird Teil der Geschäftsleitung bei IP Österreich, wie Simone Ratasich (Verkaufsleitung) und Marion Hammerl (Leitung Finanz & HR) hält die 34-Jährige ab sofort die Prokura beim crossmedialen Reichweitenvermarkter der Mediengruppe RTL.

Woche 23 /2021

  • Markus Lust ist seit Juni Concept Lead / Creative Director bei der Digitalagentur Loop, zuständig nach eigenen Worten für "internationale Kampagnen und Kund:innen konzeptuell mit langfristigem, kulturellem Storytelling". Acht Jahre war Lust bei Vice, zunächst als Österreich-Chefredakteur, dann als Strategie-Leiter auf Agenturseite.
  • Marcus Ammon wird neuer Geschäftsführer Content bei der Bavaria Fiction. Davor verantwortete Ammon bei Sky Deutschland Senior Vice President Original Production und für Eigenproduktionen, Entwicklung und Produktion. Manfred Haus-Pflüger zieht sich nach fünf Jahren zum Ende des Geschäftsjahres aus der Geschäftsführung zurück.

Woche 22 / 2021

  • Verena Bogner hat die Redaktionsleitung für k.at, film.at und events.at bei Kurier Digital übernommen. Die gebürtige Oberösterreicherin soll die drei Plattformen inhaltlich koordinieren und strategisch weiterentwickeln. Beruflich war Bogner bisher unter anderem als Managing Editor bei "Vice Austria" sowie als Leiterin des feministischen Portals "Broadly" tätig. Seit 2018 arbeitet sie für Kurier Digital.

Woche 21 / 2021

  • Die in London lebende Publizistin, Wissenschafterin und Politikberaterin Julia Ebner, 29, schreibt ab Juni für die Wiener Wochenzeitung "Falter". Ebner erhält eine wöchentliche Kolumne namens "Ebner im Netz: Erkundungen radikaler Welten".
  • Roman Vonderhaid übernimmt mit Juni die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ). Auch die Presseagenden des Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverbandes (ÖZV) sowie der Medienkompetenz-Initiative Medien in Schule und Ausbildung (Mischa) liegen künftig in den Händen des 37-jährigen gebürtigen Wieners. Vonderhaid war zuletzt Pressesprecher des "Jö Bonusclubs". Zudem fungierte er als Bundesgeschäftsführer der Jungen Wirtschaft (JW) und war als Kommunikationsberater bei der Wiener PR-Agentur Ketchum Publico tätig.

Woche 20 / 2021

  • Wechsel in der Geschäftsführung von rca radio content austria GmbH, der Audio-Agentur und dem Nachrichtenanbieter für Privatradios aus dem Hause der Styria: Alexandra Sükar folgt auf Eva Maria Kubin, die die Geschäftsführung der COPE Group, Content Performance Group, übernimmt.

Woche 18 / 2021

  • Verstärkungen für Jung von Matt Donau: Als Creative Director kehrt Michael Maria Morgenbesser zurück nach Wien. Zuletzt war Morgenbesser bei Heimat, Berlin. Er wird u.a. den Neukunden Wien Tourismus betreuen. Andreas Kadenbach hat zuletzt als Freelance Texter gearbeitet hat, er wird sich neben Fitinn und Ö3 vorwiegend um Magenta Telekom kümmern. Sandra Ulrich startet als Client Service Director und verantwortet zum Start das BMK mit dem KlimaTicket und Ö3. Sie wird sich zukünftig verstärkt mit dem Thema New BIZ beschäftigen und das Neugeschäft vor allem im Digitalen ausbauen. Ulrich war nach einigen Jahren bei virtual identity zuletzt bei DMB als Account Director tätig.
Neu bei Jung von Matt Donau: Andreas Kadenbach (li.), Sandra Ulrich und Michael Morgenbesser.
Foto: Jung von Matt Donau
  • Seit Anfang Mai leitet Dominic Köfner (46) bei der Lenzing AG den Bereich Corporate Communications & Public Affairs und folgt in dieser Funktion auf Filip Miermans nach. Köfner war davor Geschäftsführer der Agentur Serviceplan, zuletzt als Senior Berater der Agenturgruppe Sports & Media in München.

Woche 17 / 2021

  • STYX Sicherheitstechnik wird ab Mai von PR-Berater Thomas Goiser betreut. Die Leistungen umfassen strategische Kommunikationsberatung bis zur kommunikativen Begleitung einzelner Projekte.

Woche 16 / 2021

  • Andreas Mauczka besetzt ab September die neu geschaffene Funktion des Chief Digital Officers der APA-Gruppe. Damit wird der 39-Jährige zukünftig die gruppenübergreifenden Digitalthemen der APA – Austria Presse Agentur verantworten. Im Zentrum der Digitalisierungsmaßnahmen der österreichischen Nachrichtenagentur stehen eine Daten- und Plattform-Strategie, der Einsatz von künstlicher Intelligenz sowie die Automatisierung von Produktionsprozessen.
  • Die "Salzburger Nachrichten" holen Julia Herrnböck, zuletzt bei Dossier.at, und Ingo Hasewend von der "Kleinen Zeitung" als Chefs vom Dienst, berichtet journalistin.at. Herrnböck (38) begann beim STANDARD, war danach Chefin vom Dienst bei NZZ.at, Redakteurin bei Puls 4 und zuletzt bei der Wiener Rechercheplattform. Hasewend, geboren in Berlin, begann als Sportredakteur bei n-tv Berlin, arbeitete danach "Tagesspiegel" Berlin und übersiedelte 2009 nach Graz zur "Kleinen Zeitung". Dort war er zuletzt Chef vom Dienst.

Woche 15 / 2021

  • Wechsel in der Führung des APA-Büros in Kärnten: Nina Töchterle hat dort mit April die Leitung übernommen. Die 38-Jährige folgt auf Michael Walcher, der in Altersteilzeit wechselt.
  • Sandra Jungmann wechselt zum Magazin und Verlag "Fleisch". Sie wird Chefredakteurin von "Stadtleben". "Fleisch" produziert das Heft im Auftrag der Wiener Stadtwerke. Jungmann war zuvor zehn Jahre bei "Woman" und sollte bei Richard Schmitts neuem Portal "Exxpress.at" als seine Stellvertreterin fungieren, verließ das rechte Boulevardmedium allerdings bereits wieder vor dem Start – der STANDARD berichtete. Christoph Wagner, zuvor verantwortlich für "Stadtleben", übernimmt bei "Fleisch" neue Aufgaben. Er soll ein Online- und ein Bewegtbildangebot aufbauen.
  • Lisa Weddig (37) wird Geschäftsführerin der Österreich Werbung. Sie übernimmt den Posten mit 1. Juni. Weddig war Ende September 2019 als Chefin des Reiseveranstalters TUI Österreich ausgeschieden. Weddig war seit 2015 Geschäftsführerin bei TUI Österreich gewesen. Der Posten wird alle fünf Jahre neu ausgeschrieben, die bisherige Chefin Petra Stolba hatte sich nach 15 Jahren im Job nicht wieder beworben.

Woche 11 / 2021

  • Sophie Ernest, Geschäftsführerin bei incite, übernimmt mit April die Geschäftsführung des Friedrich-Funder-Instituts (FFI). Sie löst Claus Reitan ab. Reitan bleibt dem Institut, das sich der Ausbildung von (Jung-)Journalisten und angewandten Medienforschung widmet, als Präsidiumsmitglied erhalten.
  • Alexandra Vetrovsky-Brychta ist neue DMVÖ-Präsidentin und ist jetzt neu an der Spitze des Dialog Marketing Verbandes Österreich. Sie folgt Anton Jenzer nach. Er war seit 1993 DMVÖ-Vorstandsmitglied und ab 2009 mit einer zwölfjährigen Amtszeit der längst dienende Präsident seit Gründung des DMVÖ.
Neue DMVÖ-Präsidentin: Alexandra Vetrovsky-Brychta.
Foto: Niklas Schnaubelt

Woche 10 / 2021

  • Nikolai Moser übernimmt ab sofort die Kommunikationsleitung bei der Natur- und Umweltschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature) Österreich. Er folgt damit auf Volker Hollenstein, der in Zukunft die politische und strategische Arbeit beim heimischen WWF leitet. Moser war zuletzt Mediensprecher beim Wiener Finanzstadtrat Peter Hanke und zuvor als Politikexperte bei der Erste Group tätig. Von November 2016 bis Ende 2017 arbeitete er als Sprecher des damaligen Bundeskanzlers Christian Kern.
  • Die Kreativagentur Heimat Wien erweitert das operative Management und macht Stefan Schäffer vom Digital Director zum neuen Managing Director der Agentur.

Woche 9 / 2021

  • Die Österreicherin Anna Schneider wird Chefreporterin bei der deutschen Tageszeitung "Die Welt". Schneider war zuvor bei den Neos engagiert, danach bei Addendum und bei der NZZ.
  • Das Onlineportal derbrutkasten.com baut seine Berichterstattung aus und etabliert den Bereich "Brutkasten Finance". Als Chefredakteur wurde dafür Finanz- und Datenjournalist Dominik Meisinger eingestellt. Meisinger war in den vergangenen sieben Jahren als Finanzjournalist bei der Austria Presse Agentur (APA) tätig. Ab 2017 schrieb er zusätzlich für die deutschsprachige Ausgabe des Wirtschaftsmagazins "Forbes".
  • Rosam.Grünberger, die Agentur von Wolfgang M. Rosam und Silvia Grünberger, erweitert Geschäftsführung mit Valerie Hauff-Prieth. Sie leitete von Ende 2016 bis 2020 den Bereich Public Affairs & Executive Positioning bei der ING-DiBa Austria, zuvor war sie Head of Public und Strategic Affairs bei ProSiebenSat.1Puls4. Von 2013 bis 2016 war sie als Public Affairs Managerin bei der Verbund AG tätig.

Valerie Hauff-Prieth ist neu in der Geschäftsführung von Rosam.Grünberger.
Foto: Ian Ehm
  • Finanzjournalist Matthias Wabl verlässt nach 19 Jahren die Nachrichtenagentur Bloomberg und gründet gemeinsam mit den ehemaligen "Addendum"-Journalisten Sebastian Reinhart und Johannes Kaiser eine Beratungsunternehmen für Finanzkommunikation.
  • Ursula Gastinger (53) gründet mit DiLAB42 eine neue Dienstleistungsagentur für digitales Marketing. Erste Kunden sind bereits an Bord, darunter der deutsche "Wort & Bild Verlag" mit seiner "Apotheken Umschau". Gastinger war Geschäftsführerin von netdoktor.at, zuvor Verkaufsleiterin bei Kurier Digital, Geschäftsführerin der "miss" und der Interactive Agency Media Services der Styria Media Group. Im April 2020 übernahm sie die Geschäftsführung des interactive advertising bureau austria.
Ursula Gastinger mit neuer Agentur DiLAB42.
Foto: DiLAB42

Woche 7 / 2021

  • Christiane Wolff ist seit Anfang Februar Chief Marketing Officer (CMO) von Dentsu für Österreich, Deutschland und die Schweiz. Bei Serviceplan leitete Wolff die Unternehmenskommunikation, zuletzt als Chief Corporate Communications Officer. 2019 gründete sie ein eigenes Start-up.
Christiane Wolff
Foto: Mica Wintermayr / dentsu
  • Der frühere "Handelsblatt"-Chefredakteur Sven Afhüppe ist künftig für die Deutsche Bank in der Lobbyarbeit tätig. Mit 1. März übernimmt er die neu geschaffene Position des Leiters für politische Angelegenheiten weltweit.
  • Die Agenturgruppe Dentsu hat Stefan Voss zum Chief Client Officer ernannt. In der neu geschaffenen Position verantwortet er das strategische Kundenmanagement für die gesamte DACH Region. Voss war zuletzt als Digital Sales & Solution Lead DACH und Lead Marketing Services Central Europe bei Cognizant Interactive tätig.

Woche 5 / 2021

  • Die Mediaagentur MediaCom hat mit Anfang Februar Kati Förster als Chief Innovation Officer ins Management-Board geholt. Förster soll sich mit ihrem Team auf die Entwicklung von innovativen Lösungen, Prozessen und Geschäftsmodellen fokussieren.
  • Red-Bull-Mediahouse-Gründer Andreas Gall macht sich selbstständig. Er hat in München die Human-Centric-Innovators GmbH gegründet, schreiben die "Salzburger Nachrichten". Seine neue Firma liefere "Tools und technische Lösungen in Symbiose mit smarten Menschen".
  • Christoph Zotter heuert im Auslandsressort der "Presse" an. Zotter war zuletzt bei der von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz gegründeten und im Herbst 2020 wieder eingestellten Rechercheplattform Addendum. Zuvor arbeitete er im Auslandsressort des Nachrichtenmagazins "profil".
  • Alexandra Ahorn ist neue Head of Public Affairs bei ProSiebenSat.1 Puls 4 und Peter Strutz übernimmt bei der Sendergruppe die Rolle als Sales Director. Ahorn (37) war zuletzt bei der VGN Medien Holding, Strutz bei der "Kronen Zeitung".

Woche 4 / 2021

  • Wirtschafts- und Technologie-Journalistin Sara Grasel (36) übernimmt mit 1. März die Chefredaktion des Start-up-Mediums "Brutkasten". Sie folgt auf Stefan Mey, der zum STANDARD wechselte, wo er das Web-Ressort leitet. Grasel war elf Jahre als Redakteurin bei der "Presse" tätig und zuletzt Chefredakteurin bei "Trending Topics".
  • Ex-ORF-Enterprise-Chefin Beatrice Cox-Riesenfelder wird Geschäftsführerin von GW Cosmetics, sie übernimmt die Bereiche Marketing & Sales sowie Research & Development. Bei ORF war sie Geschäftsführerin von ORF.at und ORF-Enterprise, insesamt war sie rund 20 Jahre im ORF-Konzern tätig.
  • Servus TV verstärkt den Bereich Sportrechte und Distribution mit dem Vermarktungs- und Distributions-Experten Slaven Paunovic. Der 43-jährige gebürtige Westfale verantwortet ab sofort die Kanal- und Programm-Distribution bei ServusTV mit Fokus auf den DACH-Raum. Er berichtet an David Morgenbesser, Bereichsleiter Sportrechte und Distribution.

Woche 3 / 2021

  • Das "Weekend"-Magazin fasst sämtliche Online- und Multimedia-Aktivitäten in einer eigenen Gesellschaft zusammen: Als neuer Geschäftsführer der Weekend Online GmbH wurde Emanuel Führer an Bord geholt.

Woche 2 / 2021

  • Das Medienhaus Wimmer verstärkt sein Verkaufsteam: Max Hafele soll von Wien aus mit den bestehenden Verkaufseinheiten der "OÖNachrichten", der "Tips" und von TV1 Oberösterreich nationale Projekte und Verkaufsaktivitäten markenübergreifend vorantreiben.
  • Angela Teml leitet seit 11. Jänner 2021 den Bereich Marketing & Kommunikation in der Industriellenvereinigung. Teml war zuletzt mehr als zehn Jahre als Head of Corporate Communications bei der Nestlé Österreich GmbH tätig.
  • Die langjährige "Burgenland heute"-Moderatorin Melanie Balaskovics verlässt den ORF mit Ende Jänner 2021 und verantwortet ab Februar die Medienarbeit der Diözese Eisenstadt. Im Lauf des ersten Halbjahres soll sie auch die Geschäftsführung der Caritas Burgenland übernehmen.
  • Christoph Lehermayr verstärkt das Redaktionsteam von Missio Österreich, er war zuletzt Teil des Investigativteams der Rechercheplattform Quo Vadis Veritas (addendum.org) und zuvor für von 2004 bis 2018 für "News" tätig.

Woche 50 / 2020

  • Barbara Oberrauter-Zabransky macht sich selbstständig und gründet die Agentur "Textpower" für Pressearbeit und Kommunikationsleistungen. Oberrauter-Zabransky arbeitete als Journalistin für die APA, den ORF oder den STANDARD. Zuletzt war sie im Marketing tätig.
  • Die Wiener Digitalagentur Spinnwerk verstärkt ihr Team mit Christopher Metzker (34) und Lukas König (25).

Woche 49 / 2020

  • ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wurde am 5. Dezember zum fünften Mal ins Executive Board des Dachverbands der Öffentlich-Rechtlichen in Europa gewählt. Wrabetz war schon von 2011 bis 2016 im Board der EBU. Die neun Board-Mitglieder werden die EBU gemeinsam mit der neuen EBU-Präsidentin Delphine Ernotte Cunci (France Télévisions) und Vize-Präsident Petr Dvořák (Czech TV) die nächsten zwei Jahre führen.

Woche 46 / 2020

  • Der "Falter" hat neue Ressortchefs: Eva Konzett leitet die Politik, Lukas Matzinger das Stadtleben, tat Chefredakteur Florian Klenk auf Twitter kund. Als Ressortleiter Stadtleben und Landleben wies das Impressum des "Falter" bisher Birgit Wittstock aus. Für das Politikressort wies das Impressum bisher keinen Ressortleiter aus, de facto dürfte das Klenk selbst (gewesen) sein. Als Chefreporterin scheint dort Nina Horaczek auf.
  • Martin Staudinger, kehrt zum "Falter" zurück. Er verabschiedete sich in den 1990ern mit einer Reihe von Journalistinnen und Journalisten vom Stadt-Wochenmagazin zum neu gegründeten "Format" (heute "Trend) de Verlagsgruppe News, und war zuletzt Co-Außenpolitikchef von "Profil", für das er seit vielen Jahren arbeitet. "Falter"-Chefredakteur Florian Klenk bestätigte den Wechsel auf Twitter, über den zunächst der "Horizont" berichtet hat.

Woche 43 / 2020

  • Philipp Tirmann ist künftig als Teil der Geschäftsführung bei P8 Marketing für den Standort Wien und den Aufbau der neuen Business Unit "P8 Content Power" verantwortlich. In den letzten 13 Jahren war er bei der Mediengruppe ProSiebenSat.1 PULS 4 als Informationsdirektor undDirector für Business Development tätig.

Woche 42 / 2020

  • Neuer Digitalchef bei Demner, Merlicek & Bergmann / DMB: Michael Lorenz, geboren 1980 und zuletzt Head of Creative Content bei BBDO Group Germany und Member der Social Media Council BBDO EMEA, ist im Frühjahr von Berlin nach Wien gewechselt und baut in gleicher Funktion den Content-Bereich von DMB neu auf, lässt die Agentur nun im Oktober verlauten. Mit Lorenz als Head of Creative Content habe man bereits den Digital-Etats von VW Austria gewonnen. Vor BBDO war Lorenz Director Creative Content bei Fischer-Appelt, arbeitete bei der Bewegtbildagentur Atkon und dem Musik-Internetsender tape.tv und war Konzepter, Autor und Regisseur für 3sat, Arte, Axel Springer, RedBull, Spiegel TV, Universal Music und ZDFkultur.
Michael Lorenz, Digitalchef bei DMB.
Foto: DMB

Woche 41 / 2020

  • Anfang Oktober startete Günther Bitschnau (35) im Team des Europa-Abgeordneten Lukas Mandl (ÖVP). Bitschnau war seit 2007 beim SK Rapid Wien, nun wird als Pressesprecher des Sprechers für Äußeres, Sicherheit und Arbeitsmarkt der ÖVP-Delegation vorwiegend in dessen Wiener Büro stationiert sein. Bitschnau ist Absolvent des Studiums Journalismus/Medienmanagement an der FH Wien.

Woche 39 / 2020

  • Philipp Litzinger, zuletzt beratend als Kommunikationsstratege tätig, wird neuer Etat-Director des Campaigning Bureau mit Schwerpunkt auf Social Media, Web und Performance.

Woche 37 / 2020

  • Von Zürich nach Wien: Jürgen Vanicek, seit März 2020 Chef der Beratung bei Demner, Merlicek & Bergmann / DMB. zum mit September zum Mitglied der Geschäftsleitung bestellt. Vor DMB. war er rund zehn Jahre ich Zürich tätig, davon sieben Jahre als Business Director und Mitglied der Geschäftsleitung der Y&R Group, Zürich. 2018 wechselte er zur Schweizer Apotheken- und Drogeriekette Dr. Bähler Dropa.

Woche 36 / 2020

  • Saskia Jungnikl-Gossy und Barbara Nothegger wechseln zum Magazin "Fleisch". Jungnikl-Gossy soll sich neben dem Magazin im Verlag vor allem um die Kepler-Tribune kümmern, die "Fleisch" gemeinsam mit der Johannes-Kepler-Universität Linz erstellt. Die 38-Jährige war zuvor u.a. bei "Datum", in der Innenpolitikredaktion des STANDARD und schrieb die Bücher "Papa hat sich erschossen" über den Suizid ihres Vaters und "Eine Reise ins Leben". Barbara Nothegger fungiert bei "Fleisch" unter anderem als Chefredakteurin von "Energie!", dem Business-Kunden-Magazin von Wien Energie. Zuvor war Nothegger etwa bei "Format", "Datum" und zuletzt beim "Kurier". Außerdem verstärken mit Ute Schindler und Sarah Strobl zwei Grafikerdesignerinnen das Team des Wiener Verlagshauses.
  • Sven Pusswald, er leitet seit 2016 die Kommunikation der ÖBB, wechselt zu Siemens Mobility und leitet dort die Kommunikationsabteilung, bei den Österreichischen Bundesbahnen folgt ihm Robert Lechner mit 1. Oktober nach.
  • Margaretha Jurik wird neue Chefredakteurin des Handelsmagazins "Cash", das zum Manstein Verlag gehört. Jurik ist seit 16 Jahren für den Manstein Verlag tätig, zuletzt als Co-Chefredakteurin von "Hotel & Touristik". Sie folgt auf Michaela Schellner, die das Magazin verlassen hat.

Woche 35 / 2020

  • Der Anzeigenverkauf Tiroler Zeitung wird zusammengeführt: Das nationale Team in Wien und der regionale Anzeigenverkauf werden künftig beide von Markus Lugger, seit 11 Jahren an der Spitze der Tiroler Anzeigenverkaufsteams, geführt. Max Hafele, langjähriger Leiter des nationalen Anzeigenverkaufs, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.
  • Michaela Schellner verabschiedet sich vom Handelsmagazin Cash, für das sie zwölf Jahre lang in verschiedensten Funktionen tätig war, zuletzt als Chefredakteurin.

Woche 31 / 2020

Niklas Jelinek neuer Head of Public Relations bei Austrian Standards, er übernahm mit mit Juli 2020 die Öffentlichkeitsarbeit der Standardisierungsorganisation und ist für die Medienarbeit und Social-Media-Kommunikation von A.S.I. verantwortlich. Jelinek folgt Cornelia Riegler nach, die im Juni in Karenz ging.

Woche 23/ 2020

Corina Horvath verstärkt als Projektmanagerin mit digitalem Fokus ab sofort das Beratungsteam von Heimat Wien. Horvath, die neben vorherigen Stationen in Deutschland und Österreich auch auf den Philippinen und in Mexico Arbeitserfahrungen gesammelt hat, betreut unter anderem die digitalen Accounts der Agentur.

Woche 21 / 2020

Astrid Kleber ist neue Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation an der Universität für Bodenkultur Wien, davor arbeitete die studierte Philosophin für den ORF-Hörfunksender Radio Steiermark, in der PR-Redaktion der Kleinen Zeitung und war zuletzt in der Pressestelle des jetzigen Dachverbandes der Sozialversicherungsträger tätig.

Woche 20 / 2020

  • Mit Mai 2020 übernahm Mark Joainig (35) die Leitung der Unternehmenskommunikation bei Coca-Cola HBC Österreich. In seiner neuen Rolle soll er unter anderem die strategische Kommunikation der Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens weiter vorantreiben, heißt es. Joainig war zuvor in der Pharmabranche für die Novartis-Gruppe tätig.

Woche 18 / 2020

  • Divna Ivic, 29, ist neue Pressesprecherin für Produkte bei Samsung Electronics Austria. Sie kommt von Loebell Nordberg und verstärkt das Kommunikationsteam rund um Réka Bálint, Head of Brand Communication. Sie berichtet in ihrer Funktion an Angelika Molk, Head of PR and Brand Campaigns.
  • Markus Leitgeb (28) ist seit März neu im Kommunikationsteam der Post AG. Er war Pressesprecher von Wiener Wohnen der Stadt Wien. Post-Pressesprecherin Kathrin Schrammel (37) kehrte gerade aus der Karenz wieder in die Post-Kommunikation zurück. Sie ist schon seit 2015 Pressesprecherin der Post, davor war sie bei Medien und in der ÖVP-Bundespartei als Pressesprecherin und Chefredakteurin tätig. Die Pressestelle leitet Michael Homola – und das schon seit 1999.

Woche 14 / 2020

  • Claudia Hajdinyak (48) leitet seit April 2020 die Unternehmenskommunikation der Wienerberger Gruppe. In ihrer Funktion als Head of Corporate Communications verantwortet sie die gesamte globale interne und externe Kommunikation und berichtet in ihrer neuen Funktion direkt an Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzenden der Wienerberger AG. Claudia Hajdinyak folgt damit Barbara Grohs nach, die das Unternehmen mit Ende März verlassen hat.

Woche 13 / 2020

  • Die Mediaprint, gemeinsamer Verlagskonzern von "Kronen Zeitung" und "Kurier", hat seit 1. März einen neuen Human-Resources-Chef für ihre rund 1800 Mitarbeiter: Thomas Lendl (43) übernahm von Matthias Wildsperger, der sich nach 34 Dienstjahren und seit voriger Woche 65 in die Pension verabschiedete. Lendl war bei Tchibo Director of Human Resources. Bei der Mediaprint beziehungsweise ihren Zeitungen ist in diesen Tagen Corona-bedingt Kurzarbeit Thema – wie in vielen anderen Medienbetrieben des Landes.

Woche 11 / 2020

  • Philip Krautsack und Simon Pointner leiten seit Herbst 2019 als führende Creative Directors die Geschicke der Wiener Kreativagentur Heimat.

Woche 10 / 2020

  • Peter Sodoma (47) ist neuer Geschäftsführer des Verband Druck & Medientechnik. Zuvor war der gebürtige Niederösterreicher 18 Jahre lang Abteilungsleiter bei der deutschen Handelskammer in Österreich und hat dort deutsche Unternehmen beim Markteinstieg in Österreich beraten und begleitet.

Woche 9 / 2020

  • Nora Vilim dockt bei Heimat Wien als Texterin an, sie ist Absolventin der CCA Texterklasse an der Werbeakademie Wien und hat einen Degree in Advertising & Brand Management an der Staffordshire University.
  • Karoline Zobernig, 34, feierte ihren Einstand als Moderatorin der ORF-Sendung "Sport am Sonntag". Ihre journalistische Karriere begann 2011 als Radiomoderatorin und -redakteurin in Graz, ab 2012 war Zobernig freie Mitarbeiterin im ORF-Landesstudio Steiermark, ehe sie 2015 in die "Sport am Sonntag"-Redaktion wechselte.

Woche 7 / 2020

  • Die Digitalagentur Accenture Interactive Austria verstärkt ihr Führungsteam und holt mit Kaitlyn Chang eine vielfach ausgezeichnete Kommunikations- und Marketingexpertin an Bord. Sie übernahm mit Anfang Februar die Position als Brand Innovation Lead. Chang war bis Ende 2019 als COO bei der österreichischen Kreativagentur Kobza and the Hungry Eyes (KTHE) tätig. Ihre Arbeit wurde laut Aussendung mit über 50 internationalen und österreichischen Kreativ- und Innovationsawards ausgezeichnet.

Woche 4 / 2020

  • Das Landesbüro Tirol der APA – Austria Presse Agentur hat eine neue redaktionelle Führung. Nach dem Wechsel von Markus Wimmer ins Innenpolitik-Ressort der Nachrichtenagentur hat Wolfgang Eder (38) die Leitung des Innsbrucker APA-Büros übernommen.
  • Die APA – Austria Presse Agentur stärkt den Bereich Faktencheck. Multimedia-Redakteur Florian Schmidt (31) hat im APA-Newsroom mit Jahresbeginn die Funktion des Verification Officers übernommen und leitet und koordiniert künftig die Recherchen und Aktivitäten in diesem Bereich.

Woche 3 / 2020

  • Marika Püspök (46) übernimmt ab Februar die Leitung der Kommunikation der Wiener Stadtwerke. Sie war seit November 2015 Büroleiterin von ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner. Püspök, die auf Harald Stockbauer folgt, wird die gesamte Konzernkommunikation leiten und direkt an die Geschäftsführung berichten.
  • Hannes Dünser, langjähriger Geschäftsführer der Österreichischen Webanalyse (ÖWA), macht sich mit selbstständig. Mit Hannes Dünser Consulting & Service bietet er Consulting im Bereich Datenschutz, Websitenmessung und Marktforschung an und ist für den deutschen Spiegel-Verlag in den Gremien der AGOF ((Arbeitsgemeinschaft Online Forschung) tätig.

Woche 2 / 2020

  • Kerstin Neumayer wird mit 15. Jänner 2020 neue Marketingleiterin der Ottakringer Brauerei. Neumayer (50) war bis Sommer 2019 in der Rewe-Gruppe Vorstandsvorsitzende der Merkur Warenhandels-AG und davor 20 Jahre Marketingleiterin der Billa AG.
  • Nicola Szekely (43) ist neuer Managing Director von Russmedia International (RMI). Er verantwortet gemeinsam mit Eugen B. Russ das internationale Beteiligungsgeschäft von Russmedia. Szekely leitete zuletzt für Unibail-Rodamco-Westfield, einem Betreiber von Einkaufszentren, das Österreich-Geschäft.

Woche 51 / 2019

  • Der Aufsichtsrat der Moser Holding AG ("Tiroler Tageszeitung") hat die oberste Unternehmensführung des Tiroler Medienhauses bestätigt. Die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Hermann Petz und seiner Stellvertreterin Silvia Lieb wurden um vier Jahre verlängert. Petz gehört dem Vorstand bereits seit 22 Jahren an, seit 16 Jahren als Vorstandsvorsitzender. Lieb, 1998 als Assistentin des Vorstands eingetreten, wurde vor 15 Jahren in den Vorstand berufen.

  • Medienmanager Marcin Kotlowski zieht in den Aufsichtsrat der Fachhochschule des BFI Wien ein. Kotlowski ist Geschäftsführer der WH Media GmbH, sein beruflicher Schwerpunkt liegt in der strategischen Ausrichtung des Medienclusters der Wien Holding.

Woche 50 / 2019

  • Der Verband der Auslandspresse in Wien hat den Korrespondenten der deutschen Wirtschafts- und Finanzzeitung "Handelsblatt" (Düsseldorf), Hans-Peter Siebenhaar, neuerlich zu seinem Präsidenten gewählt. Die alle zwei Jahre abgehaltene Generalversammlung bestimmte am Montagabend den neuen Korrespondenten der "Neuen Zürcher Zeitung" (NZZ), Ivo Mijnssen, zum Vizepräsidenten.

Woche 49 / 2019

  • ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz bleibt an der Spitze des Aufsichtsrats der APA – Austria Presse Agentur. Er wurde am Mittwoch in der Eigentümerversammlung der APA für eine erneute dreijährige Funktionsperiode im Aufsichtsrat bestätigt sowie in der anschließenden konstituierenden Sitzung einstimmig für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden wiedergewählt.

Woche 49 / 2019

  • Der Wiener SPÖ-Rathausklub holt die Journalistin Elisabeth Auer an Bord. Die 42-Jährige übernimmt ab sofort die Leitung der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit des Rathausklubs und wird die Kommunikation neu gestalten und ausrichten. Auer war für den ORF und ATV als Sportjournalistin und Nachrichtenmoderatorin tätig, zletzt hat sie die News-Sendung beim Schau-TV, dem TV-Sender des "Kurier", aufgebaut und geleitet.

Woche 48 / 2019

  • Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam holt Martin Kubesch (49) als neuen Chefredakteur. Er übernimmt damit die Agenden von Ursula Macher. Die Chefredakteure Peter Moser und Bernhard Degen verantworten weiterhin unverändert die Bereiche Wein und Falstaff Online. Kubesch war u.a. stellvertretender Chefredakteur von "News", arbeitete an der Entwicklung von "Woman" und leitete die Abteilung für Sonderprodukte bei "Heute". Von 2014 bis 2019 war Martin Kubesch Chefredakteur der samstäglichen "Kurier"-Beilage Freizeit.
  • Tillmann Fuchs wird neuer Bereichsleiter der Kommunikation am Flughafen Wien. Er übernimmt von Stephan Klasmann, der künftig das das Rebranding des Unternehmens verantworten wird. Fuchs war neben der Gründung von diversen Zeitschriften und Zeitungen in den 1990er-Jahren auch am Aufbau des privaten TV-Senders RTL Deutschland beteiligt. Danach gründete er den ersten österreichischen Privatfernsehsender ATV und leitete dieses Unternehmen in den Anfangsjahren.

Woche 46 / 2019

  • Anna Sieka wechselt von IPG zu Oe24.TV. Beim Fellner-Sender übernimmt sie etwa die Betreuung der Mediaagenturen und verantwortet die Abwicklung der Pre-Roll Buchungen für die Mediengruppe Österreich. Sieka begann bei Mindshare in Polen, zuletzt war sie bei IPG Senior Investment Manager Digital.

Woche 43 / 2019

  • In der Chefredaktion der Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA kommt es zu einem Wechsel. Winfried Kösters (60), der die deutschsprachige Redaktion seit 17 Jahren leitet, tritt als Chefredakteur auf eigenen Wunsch per Ende März 2020 zurück. Neue Chefredakteurin wird Nicole Meier (47).
  • Denisa Soporova wechselt von Havas Media Slowakei nach Wien und soll als Media Director ihr Know-how vor allem für internationale Brands wie Kia und Emirates Airlines einbringen.
  • Nach fünf Jahren bei IPG Mediabrands verlässt Eliot Mannoia, Chief Digital Officer Österreich, auf eigenen Wunsch die Agenturgruppe. Seine Aufgaben gehen an Jürgen Stecher, Head of Reprise Österreich, sowie an Kathrin Hirczy, Investment Director Digital & Strategy bei IPGMediabrands.
  • Michael Fally neuer Sportchef bei krone.at, sein Vorgänger Max Mahdalik wird sich künftig voll und ganz auf seine Verantwortung bei krone.tv konzentrieren. Fally (34) ist seit 2008 für die Krone Multimedia tätig.

Woche 41 / 2019

Wolfgang Pernkopf verstärkt Goldbach als Head of Digital Sales, er war langjähriger Head of Advertising DACH von Shpock, IGN und Askmen.

Woche 40 / 2019

  • Konrad Mayr-Pernek kommt zum großen österreichischen Gratiswochenzeitungsring der Regionalmedien Austria (RMA) mit "Bezirksblättern", "Meine Woche", "Wiener Bezirkszeitung" im Besitz von Styria und Moser Holding. Mayr-Pernek war von 2009 bis 2018 CEO der Group-M-Agentur MEC, davor im Marketing von Hutchison, One und Samsung Austria. Er folgt in der Leitung der Stabsstelle Print- und Digitalverkauf Alexandra Hofer, die Mitte November in Karenz geht.

Woche 39 / 2019

  • Beate Österreicher und Tamara Chambers werden künftig neben Niki Fellner oe24.at als neue Geschäftsführerinnen leiten. Chambers übernimmt die Geschäftsführung für die Bereiche Technik, Organisation, Projektentwicklung, Marketing und Personal. Österreicher leitet künftig die Geschäftsbereiche Sales und Kampagnen-Management.

Woche 36 / 2019

  • Neuerungen beim deutschen Branchendienst Meedia: Matthias Oden (früher "Werben & Verkaufen") kommt als Chefredakteur und wird Teil einer Doppelspitze mit Susanne Hübner. Für das Frühjahr 2020 ist ein Relaunch geplant, neben Medienthemen wird es mehr Berichterstattung zu Marken und Agenturen geben. Außerdem zieht die Redaktion von Hamburg nach München.
  • Bei bento, dem Jugendangebot des "Spiegel", bekommt eine neue Redaktionsleitung: Viktoria Bolmer und Julia Rieke leiten das Portal und übernehmen von Frauke Lüpke-Narberhaus und Ole Reißmann, die beide innerhalb des "Spiegel"-Verlags künftig in anderen Positionen tätig sein werden.
  • Andrea Hiller (vormals Stoifl) verlässt den "Kurier" und wechselt als Head of Sales zur Missmedia GmbH, wo die studierte Germanistin 2007 ihre Karriere begann. Hiller war knapp sieben Jahre lang bei Kurier Digital als Senior Key Account Manager und zuletzt als Sales Director beschäftigt.
  • Melanie Wallner übernimmt Marketingleitung bei Stihl Österreich. Die Wienerin verantwortete die Presse- und Medienarbeit des Motorsägen- und Motorgeräteherstellers agenturseitig als PR-Expertin bereits seit dem Jahr 2014. Nun folgte der Wechsel ins Unternehmen.
  • Michaela Schellner ist neue Chefredakteurin von "Cash". Sie verantwortet damit das im Monatsrhythmus erscheinende Branchenmagazin für den gesamten Lebensmitteleinzelhandel und die Markenartikelindustrie in Österreich sowie die dazugehörige Digitalplattform. Vor ihrem Engagement beim Manstein Verlag arbeitete Schellner als Redakteurin für das im Österreichischen Agrarverleg erscheinende "Genuss Magazin" und den Fernsehsender ATV. Sie folgt auf Silvia Meißl, die nach fast 30 Jahren "Cash"-Tätigkeit in Pension geht.

Woche 37 / 2019

  • Wolfgang Graski – früherer CFO von "Havas Media" und "Havas Creative" Österreich verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen "Havas", für das er seit 2012 tätig war. Er war Mitglied der Geschäftsleitung für Controlling, Accounting, Legal, HR, IT und Risk Managament im "Havas"-Network. Nun soll eine Neuorientierung in der Creative Industry erfolgen.
  • Alexandra Vetrovsky-Brychta ist neuer General Manager des Forum Verlag Herkert in Wien. Die Digitalisierungsexpertin leitet die Stelle seit 1. September und bringt mehr als zehn Jahre Managementerfahrung in den Bereichen Datadriven Maraketing & Sales, sowie Medien mit. Zuletzt war sie Managing Director bei Bisnode D&B Austria.