Grafik: DER STANDARD

Hier liefert derStandard.at/Etat Jobwechsel in der Kommunikationsbranche im Überblick. Grob sortiert nach Kalenderwochen, in denen die Infos einlangten. Quellen: Presse- und eigene Infos, andere Branchendienste wie Horizont.at und medianet.at. Wenn Sie Infos für uns haben, bitte ein Mail an etat@derstandard.at schicken.

Woche 36 / 2019

  • Neuerungen beim deutschen Branchendienst Meedia: Matthias Oden (früher "Werben & Verkaufen") kommt als Chefredakteur und wird Teil einer Doppelspitze mit Susanne Hübner. Für das Frühjahr 2020 ist ein Relaunch geplant, neben Medienthemen wird es mehr Berichterstattung zu Marken und Agenturen geben. Außerdem zieht die Redaktion von Hamburg nach München.
  • Bei bento, dem Jugendangebot des "Spiegel", bekommt eine neue Redaktionsleitung: Viktoria Bolmer und Julia Rieke leiten das Portal und übernehmen von Frauke Lüpke-Narberhaus und Ole Reißmann, die beide innerhalb des "Spiegel"-Verlags künftig in anderen Positionen tätig sein werden.
  • Andrea Hiller (vormals Stoifl) verlässt den "Kurier" und wechselt als Head of Sales zur Missmedia GmbH, wo die studierte Germanistin 2007 ihre Karriere begann. Hiller war knapp sieben Jahre lang bei Kurier Digital als Senior Key Account Manager und zuletzt als Sales Director beschäftigt.
  • Melanie Wallner übernimmt Marketingleitung bei Stihl Österreich. Die Wienerin verantwortete die Presse- und Medienarbeit des Motorsägen- und Motorgeräteherstellers agenturseitig als PR-Expertin bereits seit dem Jahr 2014. Nun folgte der Wechsel ins Unternehmen.
  • Michaela Schellner ist neue Chefredakteurin von "Cash". Sie verantwortet damit das im Monatsrhythmus erscheinende Branchenmagazin für den gesamten Lebensmitteleinzelhandel und die Markenartikelindustrie in Österreich sowie die dazugehörige Digitalplattform. Vor ihrem Engagement beim Manstein Verlag arbeitete Schellner als Redakteurin für das im Österreichischen Agrarverleg erscheinende "Genuss Magazin" und den Fernsehsender ATV. Sie folgt auf Silvia Meißl, die nach fast 30 Jahren "Cash"-Tätigkeit in Pension geht.

Woche 37 / 2019

  • Wolfgang Graski – früherer CFO von "Havas Media" und "Havas Creative" Österreich verlässt auf eigenen Wunsch das Unternehmen "Havas", für das er seit 2012 tätig war. Er war Mitglied der Geschäftsleitung für Controlling, Accounting, Legal, HR, IT und Risk Managament im "Havas"-Network. Nun soll eine Neuorientierung in der Creative Industry erfolgen.
  • Alexandra Vetrovsky-Brychta ist neuer General Manager des Forum Verlag Herkert in Wien. Die Digitalisierungsexpertin leitet die Stelle seit 1. September und bringt mehr als zehn Jahre Managementerfahrung in den Bereichen Datadriven Maraketing & Sales, sowie Medien mit. Zuletzt war sie Managing Director bei Bisnode D&B Austria.