Hier liefert derStandard.at/Etat Etatwechsel in der Kommunikationsbranche im Überblick. Grob sortiert nach Kalenderwochen, in denen die Infos einlangten. Quellen: Presse- und eigene Infos, andere Branchendienste wie Horizont.at und medianet.at. Wenn Sie Infos für uns haben, bitte ein Mail an etat@derstandard.at schicken.

Woche 38 / 2020

  • Hutchison Drei Austria vergibt seinen Kommunikationsetat nach einer mehrstufigen Wettbewerbspräsentation an Wien Nord Serviceplan. Die zu Jahresbeginn aus dem Zusammenschluss von Wien Nord und Serviceplan entstandene Agentur im Haus der Kommunikation Wien wird die strategische und kreative Markenführung, laufende Entwicklung von Kampagnen in allen Kanälen sowie Social Media und Content Marketing verantworten, heißt es. Kampagnenstart ist in wenigen Wochen.

Woche 37 / 2020

  • Die Werbeagentur Obscura gewann den Ritter Sport Etat. Die ersten Kampagne für den Schokoladenhersteller aus der Schmiede der Agentur soll im Herbst starten.

Woche 35 / 2020

  • Die PR-Agentur ipk Wien kommuniziert künftig für Magenta Telekom. Dabei sollen die Aktivitäten im B2B-Bereich weiter ausgebaut und das Portfolio an Kommunikations- und Digitalisierungslösungen im Businessbereich verstärkt kommuniziert werden.

Woche 19 / 2020

  • Die Wiener PR-Agentur Himmelhoch um Geschäftsführerin Eva Mandl betreut ab 1. Juni den PR-Etat des österreichischen Wäscheherstellers Palmers.

Woche 17 / 2020

  • Die MMC Agentur sichert sich den Social Media Etat von A1now. Die Zusammenarbeite umfasst neben Facebook und anderen sozialen Medien auch den Aufbau eines TikTok Channels.

Woche 10 / 2020

  • Die im September aus Alphaaffairs und Kobza Integra hervorgegangene Agentur Alpha_Z betreut nun das österreichische Familienunternehmen philoro Edelmetalle GmbH, laut Agentur mit "strategischer Positionierung, Content-Development sowie Arbeit mit Medien und Influencern", in Abstimmung mit Netzwerkpartner Weber Shandwick auch in Deutschland und der Schweiz.
  • Die Agentur Accelent ist nun externer Ansprechpartner für Exputec (Software/Data Science/Biotech) für Medien und Influencer.

Woche 9 / 2020

  • Die Agentur &US von Helmut Kosa und Erich Silhanek arbeitet künftig mit der Donau Versicherung zusammen. Neben der Weiterentwicklung der Marke umfasst der Etat auch die Beratung der digitalen Marketing- und Vertriebsmaßnahmen sowie die Umsetzung der Werbemaßnahmen.

Woche 8 / 2020

  • Die Mediaagentur Mediaplus Austria begleitet seit Anfang des Jahres die Markteinführung der Produkte Bloom Beauty Essence Day Spa & Night Spa in Österreich.

Woche 7 / 2020

  • Jung von Matt/Donau entwickelt neue Kampagne für Knabber Nossi, die Kampagne startet im ersten Quartal. "Knabber Nossi ist eine tolle österreichische Traditionsmarke. Viele von uns sind mit Knabber Nossi aufgewachsen. Daher ist die Freude riesig, dass wir nun die neue Kampagne entwickeln dürfen", sagt Jung von Matt-Geschäftsführer Fedja Burmeister zum Etat-Gewinn.

Woche 4 / 2020

  • Die Kommunikationsagentur The Skills Group übernimmt die Wiener Digital- und Innovationsagentur Datenwerk. Die Gruppe beschäftigt nunmehr laut eigenen Angaben über 40 Mitarbeiter und kommt auf einen Honorarumsatz von 4,5 Millionen Euro.

Woche 3 / 2020

  • adverserve übernimmt digitalen Mediaetat der Österreichischen Post AG, die Agentur unterstützt das Unternehmem im Bereich der klassischen und programmatischen Onlinewerbung.
  • Publicis Media Austria organisiert seine digitalen Geschäftsbereiche neu und bündelt diese in einer neuen Unit: Publicis Media Digital. Als Leiter fungiert Christoph Purkart. Unterstützt wird er von den beiden Teamleiterinnen Marlene Weseslindtner (Client Service) und Sophie Feiks (Performance).

Woche 48 / 2019

  • Wien Nord wurde von der Oesterreichischen Kontrollbank mit dem Marken- und Designprozess beauftragt, der das Serviceangebot klarer positionieren und für die Nutzer leichter erfassbar machen soll.

Woche 47 / 2019

  • PKPBBDO wirbt neu mit "Reich werden mit Klasse" für die Klassenlotterie der Österreichischen Lotterien mit einem "neuen Millionär", schon seit Oktober in TV, Radio, Print, Out of Home und digital. Eine weitere Welle ist für 2020 geplant.
Die aktuelle Herbst-Kampagne von PKPBBDO für die Klassenlotterien.
Foto: PKPBBDO
  • Die Kreativagentur Jung von Matt/Donau ist mit der Neupositionierung und Markenschärfung des Wiener Traditionsunternehmens Augarten Porzellan betraut.

Woche 45 / 2019

  • Die beiden Agenturen Unique & Fessler sicherten sich den Etat von Betonmarketing Österreich. Die neue Kampagne ist für das Jahr 2020 avisiert.

Woche 42 / 2019

  • Die Kreativagentur Zum goldenen Hirschen freut sich über den Etatgewinn des Stifts Klosterneuburg. Unter der kommunikativen Klammer "EinOrt. Tausend Geschichten." werden die Sehenswürdigkeiten des Stifts mit Anekdoten aufgeladen.

Woche 41 / 2019

  • "Denk wozu vorsorgen" ist das Motto der Herbstkampagne von Springer & Jacoby für die Uniqa Versicherung in Instagram-Story-Optik. Die crossmediale Kampagne umfasst TV-Spots, Point of Sale, Social Media und Onlinemedien.
"Denk wozu vorsorgen" – Springer & Jacoby für Uniqa.
fidler
  • Valerie und Konstantin illustrieren in zwei neuen Werbesujets für die RMA (Regionalmedien Austria) die "Nähe" der Gratiswochenzeitungen zu ihren Leserinnen und Lesern. Donnerwetterblitz hat die Sujets entwickelt, Stefan Gergely fotografierte.
"Einfach näher dran": Donnerwetterblitz für die RMA.
Foto: RMA




  • Die Petz Hornmanufaktur (Wien/Graz) hat ikp Wien mit strategischer Kommunikationsberatung und Influencer Relations beauftragt.

Woche 36 / 2019

  • Havas Media Austria gewinnt klassischen Media-Etat des WienTourismus, der Wiener Tourismusverband vertraut nach einem mehrstufigen Ausschreibungsverfahren auf das Media-Know-how von Havas Media Austria im klassischen Bereich, Wien soll als Tourismusstandort weltweit in den relevanten Zielmärkten weiter positioniert werden.