Im Bild: Nicolo Zaniollo bei der UEFA Europa League am 19. September im Olympiastadion Rom

Foto: APA/AFP/ALBERTO PIZZOLI

Bei der Live-Übertragung des Duells Borussia* Mönchengladbach und Wolfsberger AC auf Puls 4 am Donnerstag, den 19. September, sahen im Schnitt 341.000 Menschen zu. Durchschnittlich hatte die zweite Halbzeit dann 439.000 Zuseherinnen und Zuseher mit einem Marktanteil von 20,7 Prozent.

Meistgesehener Privat-TV-Sender

Puls 4 war am Donnerstag mit einem Tagesmarktanteil von 10,3 Prozent zudem der meistgesehene Privat-TV-Sender in Österreich. Das Spiel erreichte einen durchschnittlichen Marktanteil von 14,7 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der Unter-50-Jährigen. (red, 20.9.2019)