Berlin – Was wäre ein Nachrichtentag ohne eine putzige Tiermeldung? Eben. Die Polizei Essen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen hat diesbezüglich das Rennen gemacht. Die Pressestelle berichtet über einen fahrerflüchtigen Unfalllenker, der seinen Dackel verlor.

Als sein Herrl vom Unfallort flüchtete, entkam der Dackel.
Foto: Polizei Essen/Mülheim an der Ruhr

Das noch unbekannte Herrchen hatte gegen 5:55 Uhr versucht, seinen weißen Kleinwagen auf einer Straße zu wenden und dabei einen geparkten blauen Ford beschädigt. Obwohl ein 59-jähriger Passant den Unbekannten auf den Unfallschaden hinwies, ergriff dieser die Flucht. Dabei öffnete sich allerdings die Beifahrertüre und der Dackel, sprang aus dem Wagen.

Die Beamten berichten stolz, dass sie das Tier mit Wasser und Leckereien versorgt haben, ehe sie es in die Obhut des Tierheims gaben. Nun hoffen sie, dass der Besitzer den Dackel vermisst und sich meldet. (red, 27.09.2019)