Ab nach Vorarlberg.

Foto: AP/Meissner

Altach – Der SCR Altach hat den ehemaligen deutschen Fußball-Teamspieler Sidney Sam verpflichtet. Der zuletzt vereinslose Offensivspieler unterschrieb bei den Vorarlbergern am Mittwoch bis Saisonende. Der fünffache Internationale Sam war zuletzt beim VfL Bochum in der zweiten deutschen Liga beschäftigt. Zuvor spielte der 31-Jährige u.a. für den Hamburger SV, Bayer Leverkusen oder Schalke 04.

Im Sommer hatte Sam ein Probetraining beim belgischen Traditionsclub Anderlecht absolviert, wo er aber keinen Vertrag erhielt. Für Bochum schoss er in zwei Saisonen in 42 Ligaeinsätzen zwei Tore. Im deutschen Nationalteam war er 2013 in fünf Spielen dabei. "Aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle haben wir uns entschieden, uns noch einmal zu verstärken", sagte Altachs Geschäftsführer Christoph Längle in einer Club-Mitteilung. Die Verpflichtung habe sich durch die guten Kontakte des künftigen Sportdirektors Christian Möckel ergeben. Sam könne dem Verein weiterhelfen.

Bemüht

Die Altacher halten als Zehnter der Bundesliga erst bei sieben Zählern aus neun Runden. Sam meinte: "Nach über zwölf Profijahren in den ersten beiden deutschen Ligen freue ich mich jetzt noch einmal auf eine neue Herausforderung in Altach." Der Club habe sich sehr um ihn bemüht. (APA, 2.10.2019)