Abonnieren bei: Apple Podcasts | Google Podcasts | Spotify | Deezer | RSS

Bei einem Anschlag auf eine Synagoge im deutschen Halle kamen zwei Menschen ums Leben. Die Polizei geht von einem rechtsradikalen Täter aus, dieser hat seine Tat gefilmt und live ins Internet übertragen. Ein Gewaltakt, der noch weit schlimmer hätte enden können und einem neuen Muster von rechtem Terror folgt, berichtet Irene Brickner, Chronikredakteurin und Chefin vom Dienst beim STANDARD. Den Podcast hören Sie hier. (red, 10.10.2019)

Die Vorgehensweise rechtsradikaler Täter ist kein Zufall. Ideologie und Anleitungen finden sie im Netz.
Foto: REUTERS/Hannibal Hanschke