Kaum zu biegen: Daniil Medwedew.

Foto: REUTERS/Aly Song

Wien – Während Lokalmatador Dominic Thiem nach seinem Asien-Trip (Titel Peking, Viertelfinale Shanghai) vor dem Erste Bank Open nächste Woche in der Wiener Stadthalle pausiert, sind zahlreiche Topspieler des ATP-500er-Events diese Woche im Turniereinsatz. Allen voran Shanghai-Triumphator Daniil Medwedew. Der Weltranglistenvierte spielt bei seinem Heim-Event in Moskau um sein siebentes Finale en suite.

Gleichfalls lässt der Weltranglisten-Achte Karen Chatschanow vor Wien die Chance nicht aus, sich beim Kremlin Cup seinem Heimpublikum zu präsentieren. Als Nummern eins und zwei gesetzt, stehen die beiden Russen fix im Achtelfinale. In Stockholm sind aktuell die Wien-Teilnehmer Grigor Dimitrow (BUL) und Denis Shapovalov (CAN) – als Nr. 2 und 4 ebenso fix im Achtelfinale – sowie die Spanier Pablo Carreno Busta und Fernando Verdasco im Einsatz.

Das dritte 250er-Turnier der laufenden Woche wird in Antwerpen gespielt. Anders als in einer Woche in Wien ist dort Gael Monfils (FRA) als Nummer eins gereiht. Auch er genießt vor der Weiterreise nach Österreich gleich wie Diego Schwartzman (ARG-3) ein Auftakt-Freilos. Gilles Simon (FRA) und Guido Pella (ARG) haben sich auch für die Kombination Antwerpen-Wien entschieden. Titelverteidiger Kyle Edmund (GBR) wiederum holte sich kein Selbstvertrauen für Wien, schied in der Quali aus.

In Belgien ebenfalls im Hauptbewerb ist Andy Murray, in Wien heißer Kandidat für eine Wildcard. Die Auslosung für das Erste Bank Open ist für diesen Samstag für 12.00 Uhr angesetzt. Zwei Tage davor erhält Thiem die Ehrenbürgerschaft seines Heimatortes Lichtenwörth und ist Favorit auf die Auszeichnung als Niederösterreichs Sportler des Jahres. (APA; 14.10.2019)

Weltrangliste

1. ( 1) Novak Djokovic (SRB) 9.545 Punkte
2. ( 2) Rafael Nadal (ESP) 9.225
3. ( 3) Roger Federer (SUI) 6.950
4. ( 4) Daniil Medwedew (RUS) 5.920
5. ( 5) Dominic Thiem (AUT) 5.085
6. ( 6) Alexander Zverev (GER) 4.425
7. ( 7) Stefanos Tsitsipas (GRE) 3.900
8. ( 9) Karen Chatschanow (RUS) 2.990
9. ( 8) Kei Nishikori (JPN) 2.860
10. ( 10) Roberto Bautista Agut (ESP) 2.575

ATP Race (Top 8 bei den ATP-Finals in London/10.-17. November): 1. Nadal 9.225 * – 2. Djokovic 7.945 * – 3. Medwedew 5.875 * – 4. Federer 5.690 * – 5. Thiem 4.525 * – 6. Tsitsipas 3.730 * – 7. Zverev 2.855 – 8. Matteo Berrettini (ITA) 2.525

* = schon qualifiziert