Tesla hat ein Crashtest-Video veröffentlicht.

Foto: REUTERS/Amanda Voisard

Elektroautohersteller Tesla hat ein Video aus seinem Crash Lab in Fremont, Kalifornien veröffentlicht. Darin zu sehen sind Model 3-Fahrzeuge, die zum Zweck von Sicherheitsverbesserungen an die Wand gefahren werden.

3D-Modelle und echte Fahrzeuge

Tesla führt die Tests sowohl mit echten Fahrzeugen, als auch mit virtuellen durch. Mithilfe virtueller Modelle kann das Unternehmen Probleme erkennen, bevor echte Fahrzeuge einem Crashtest unterzogen werden. So ist anhand des 3D-Modells etwa zu sehen, wie die Airbags bei einem Zusammenstoß ausgelöst werden.

Tesla

Das Video ist natürlich Werbung für das Unternehmen. Tesla bewirbt der Model 3 damit, dass es zu den "sichersten Autos auf der Straße" gehöre. Es gibt Autofans dennoch einen interessanten, wenn auch kleinen Einblick in die Fahrzeugtests. In den Medien kommen Tesla-Unfälle vor allem vor, wenn ein Fahrzeug zu brennen beginnt. Solche Tests sind in dem Video allerdings nicht zu sehen. (red, 16.10.2019)