Foto: reuters/ruvic

Nach einer Arbeitsgruppe der G7-Staaten haben sich auch die Finanzminister der weiter gefassten Staatengruppe G20 skeptisch zu sogenannten "Stablecoin"-Cyberwährungen wie Facebooks Libra geäußert. Auch wenn solche Zahlungsmittel als Finanzinnovationen Vorteile haben könnten, seien sie doch mit erheblichen Risiken verbunden.

Jamie Dimon, Chef der größten US-Bank JPMorgan Chase, gibt Libra keine Zukunft. Das sei eine gute Idee, aber "es wird nie passieren", sagte er. (APA/Reuters, 19.10.2019)