Grabner (rechts) beim Durchschnaufen.

Foto: AP Photo/Ross D. Franklin

New York – Erfolg und Misserfolg für Österreichs Eishockey-Cracks hat der Samstag in der NHL gebracht. Während Michael Raffl mit den Philadelphia Flyers beim Heim-1:4 gegen die Dallas Stars bereits die vierte Niederlage en suite erlitt, setzten sich die Arizona Coyotes mit Michael Grabner zuhause gegen die Ottawa Senators mit 5:2 durch. Beide blieben ohne Scoring-Punkte. (APA, 20.10.2019)

NHL

NHL-Ergebnisse vom Samstag:
Arizona Coyotes (mit Grabner) – Ottawa Senators 5:2
Philadelphia Flyers (mit Raffl) – Dallas Stars 1:4
Nashville Predators – Florida Panthers 2:3 n.P.
San Jose Sharks – Buffalo Sabres 3:4
Columbus Blue Jackets – New York Islanders 2:3 n.V.
Toronto Maple Leafs – Boston Bruins 4:3 n.V.
Tampa Bay Lightning – Colorado Avalanche 2:6
Pittsburgh Penguins – Vegas Golden Knights 0:3
Los Angeles Kings – Calgary Flames 4:1
St. Louis Blues – Montreal Canadiens 2:5.

NHL