LASKs Peter Michorl kämpft sich durch: Das Publikum sah auf Puls 4 ein Unentschieden gegen PSV Eindhoven.

Foto: AP / Peter Dejong

Wien – Das Unentschieden zwischen PSV Eindhoven und LASK sorgte Donnerstag für hohes Zuschauerinteresse: 332.000 sahen am Donnerstag die erste Halbzeit des Uefa Europa League-Match PSV Eindhoven gegen den LASK auf Puls 4. 316.000 waren in der zweiten Halbzeit dabei.

Peter Kliens "Gute Nacht Österreich" kommt weiter nicht in die Gänge: 141.000 waren am Donnerstag dabei, das bedeutet sechs Prozent Marktanteil. Die Tod-Doku mit Matthias Strolz kam im Hauptabendprogramm noch auf 282.000 Zuschauer, der Talk 1 danach versammelte 178.000 Zuschauer.