Gute Nachrichten für Verizon.

Foto: Reuters/Perez

Der größte US-Mobilfunkanbieter, Verizon, hat im dritten Quartal mehr Neukunden gewonnen und mehr verdient als von Experten erwartet. Verizon gewann demnach 615.000 Kunden mit festem Vertrag, während Analysten nur mit 527.000 gerechnet hatten. Der Nettogewinn kletterte um fünfeinhalb Prozent auf 5,34 Mrd. Dollar (4,8 Mrd. Euro).

Der Konzernumsatz lag mit 32,9 Mrd. Dollar knapp ein Prozent über dem Vorjahreswert. Der Erlös im Mediengeschäft sank unterdessen um zwei Prozent auf 1,8 Mrd. Dollar. (APA/Reuters, 25.10.2019)