Raffl, Goalgetter.

Foto: AP Photo/Charles Rex Arbogast

Philadelphia – Michael Raffl hat am Samstag sein drittes Tor im neunten NHL-Saisonspiel erzielt. Der Kärntner zeichnete beim 7:4-Heimsieg seiner Philadelphia Flyers über die Columbus Blue Jackets in der 59. Minute mit einem Empty-Net-Goal für das zwischenzeitliche 6:4 verantwortlich. Knapp zehn Minuten vor Schluss hatte Columbus noch 4:2 geführt.

Jets gewinnen unter freiem Himmel

Das erste Freiluftspiel der neuen Spielzeit endete mit einem 2:1-Erfolg nach Verlängerung der Winnipeg Jets gegen die Calgary Flames. Das 28. Outdoor-Match der NHL-Geschichte ging bei minus drei Grad und leichtem Schneefall vor 33.518 Zuschauern in Regina in der kanadischen Provinz Saskatchewan über die Bühne. (APA, 27.10.2019)

NHL-Ergebnisse vom Samstag: Philadelphia Flyers (mit Raffl/ein Tor) – Columbus Blue Jackets 7:4, Carolina Hurricanes – Chicago Blackhawks 4:0, Tampa Bay Lightning – Nashville Predators 2:3 n.V., Minnesota Wild – Los Angeles Kings 5:1, Winnipeg Jets – Calgary Flames 2:1 n.V., Boston Bruins – St. Louis Blues 3:0, Montreal Canadiens – Toronto Maple Leafs 5:2, Dallas Stars – Pittsburgh Penguins 0:3, Colorado Avalanche – Anaheim Ducks 2:5.