Nach fünf Jahren heißt es für Jean-Claude Juncker Abschied nehmen.
DER STANDARD

Jean-Claude Juncker beendet im Dezember seine fünfjährige Amtszeit als EU-Kommisionspräsident, seine Nachfolgerin Ursula von der Leyen übernimmt dann die Kommissionsführung. Der 64-Jährige wird nicht nur für seinen Einsatz für die Europäischen Union, sondern auch aufgrund seiner vielen skurrilen Auftritte in Erinnerung bleiben. So küsste er häufig seine Kollegen auf die Glatze, zerzauste die Frisur seiner Protokollchefin und telefonierte während einer Pressekonferenz mit seiner Frau. DER STANDARD hat die denkwürdigsten Momente im Video zusammengefasst. (Isabella Scholda, 31.10.2019)