Vor allem für Entwickler unangenehmes Hoppala im App Store: aufgrund eines Fehlers wurden Millionen App-Bewertungen entfernt.

Foto: AP Photo/Patrick Semansky

Gute Bewertungen sind für App-Entwickler enorm wichtig. Sie können dazu beitragen, dass Programme in App Stores prominenter platziert und Nutzern öfter empfohlen werden. Ein Fehler bei Apple hat nun dazu geführt, dass 22 Millionen Bewertungen in zwei Tagen einfach verschwunden sind.

Über 300 Apps betroffen

Wie der Analysedienst Appfigures in seinem Blog berichtet, wurden sowohl positive als auch negative Bewertungen gelöscht. Betroffen sind demnach über 300 Apps von mehr als 200 Entwicklern. Darunter auch Anwendungen von Unternehmen wie Google, Microsoft, Sega oder Disney. Die gelöschten Bewertungen teilen sich nicht gleichmäßig auf die Apps auf. Hulu soll beispielsweise 95 Prozent aller Bewertungen verloren haben. Die meisten Reviews verschwanden in den USA, insgesamt wurden aber Bewertungen in 155 Ländern entfernt.

Entwickler hatten bereits Spekulationen angestellt, dass Apple gegen Fake-Reviews vorgehen könnte. Doch das Unternehmen hat bestätigt, dass es sich um einen Fehler handle und man an der Wiederherstellung arbeite. Einen ähnlichen Vorfall gab es schon im Dezember 2018. Damals waren Tausende Apps betroffen, die innerhalb kürzester Zeit die Hälfte ihrer Bewertungen verloren. Auch damals handelte es sich laut Apple um einen Fehler. (red, 31.10.2019)