Schalke rang Augsburg im Finish nieder.

Foto: APA/AFP/CHRISTOF STACHE

Louis Schaub wirkte in Düsseldorf immerhin mit.

Foto: AP/Roland Weihrauch

Augsburg/Düsseldorf – Der FC Schalke hat in der deutschen Fußball-Bundesliga einen großen Sprung nach vorne gemacht. Am Sonntag kam die Mannschaft von Trainer David Wagner nach zweimaligem Rückstand noch zu einem 3:2-Auswärtssieg gegen Nachzügler Augsburg. In der Tabelle verbesserten sich die Schalker, bei denen Alessandro Schöpf und Guido Burgstaller in der Schlussphase eingewechselt wurden, damit auf Platz sechs.

Bei Augsburg kam ÖFB-Teamstürmer Michael Gregoritsch ab der 85. Minute zu einem Kurzeinsatz. Die Bayern stehen nach zehn Runden als 16. auf dem Relegationsplatz.

Düsseldorf gewinnt Derby

Fortuna Düsseldorf hat sich dank eines Heimsiegs im Rhein-Derby gegen den 1. FC Köln auf den 13. Platz verbessert. Ohne die verletzten Kevin Stöger und Markus Suttner gewann die Fortuna am Sonntag mit 2:0. Bei den Gästen spielte Louis Schaub hinter den Spitzen durch, Florian Kainz war wegen einer Fersenverletzung nicht dabei. Köln steht auf dem 17. Platz. (APA, 3.11.2019)