Popstar Tylor Swift bei einem Amazon-Unlimited-Konzert im Juli.

Foto: Evan Agostini/Invision/AP

Amazon hat sein kostenloses Musikangebot ausgeweitet. Nutzer können nun eine Auswahl an Playlists und Radiosender mit Werbung hören, auch wenn sie weder Prime-Kunden sind noch Amazon Music Unlimited abonniert haben. Das war zuvor nur über die Echo-Lautsprecher möglich. Das Unternehmen macht damit Spotify und Apple Music stärkere Konkurrenz.

Updates für Apps

Das kostenlose Musikstreaming steht damit nun auch über die Amazon-Music-App für iOS und Android zur Verfügung. Amazon spricht von "Top-Playlists und Tausenden Radiosendern", die in diesem Angebot inkludiert sind. Um darauf zugreifen zu können, müssen die jeweils aktuellsten Apps für iOS und Android installiert sein.

Drei Streaming-Optionen

Amazon bietet nun drei Streaming-Optionen an. Neben dem werbegestützten Angebot gibt es Prime Music und Music Unlimited. Prime Music ist werbefrei, bietet aber nur Zugriff auf zwei Millionen Songs. Bei Music Unlimited haben Nutzer Zugriff auf 50 Millionen Lieder.

Seinen Unlimited-Service bewirbt das Unternehmen derzeit mit einer aggressiven Preisreduktion vor Weihnachten. Für vier Monate können Neukunden den Dienst um 0,99 Euro anmelden. Prime-Mitglieder zahlen nach Ablauf dieses Zeitraums 7,99 Euro im Monat, ohne Prime-Mitgliedschaft kostet der Musikdienst 9,99 Euro monatlich. (red, 19.11.2019)