Es geht für alle um den Pokal.

Foto: REUTERS/ REHLE

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft wird bei der Auslosung für die EM 2020 aus dem dritten Topf gezogen. Definitiv keine Gruppengegner werden damit Titelverteidiger Portugal, Dänemark, Schweden, Tschechien und die Türkei sein, die sich ebenfalls im dritten von vier Lostöpfen befinden. Die Gruppenauslosung erfolgt am 30. November in Bukarest.

Im Quali-Playoff im März 2020 werden die vier restlichen Startplätze vergeben. Nach Abschluss der EM-Qualifikation stehen folgende 16 Mannschaften über das Abschneiden in der vergangenen Nations League im Playoff. Die Auslosung erfolgt am kommenden Freitag. Im Playoff geht es in vier Viererturnieren im K.-o.-Format (ohne Hin- und Rückspiel) um vier EM-Startplätze. (APA, red, 19.11.2019)

Im Playoff (vier Teams pro Gruppe):

Gruppe A: Island, drei weitere Nationen*

Gruppe B: Bosnien-Herzegowina, Slowakei, Irland, Nordirland

Gruppe C: Schottland, Norwegen, Serbien, eine weitere Nation*

Gruppe D: Georgien, Nordmazedonien, Kosovo, Weißrussland

* noch ohne Zuordnung: Bulgarien, Israel, Rumänien, Ungarn

Spieltermine: 26. März 2020 (Halbfinale) und 31. März 2020 (Finale)

Die Lostöpfe für die EM-Auslosung:

Topf 1: England, Belgien, Italien, Ukraine, Spanien, Deutschland

Topf 2: Frankreich, Kroatien, Polen, Schweiz, Niederlande, Russland

Topf 3: Portugal, Türkei, ÖSTERREICH, Dänemark, Schweden, Tschechien

Topf 4: Finnland, Wales

Die vier Sieger des Playoffs werden Topf 4 komplettieren.