Symbolbild des Internets.

Foto: Maxim Shemetov / REUTERS

Eine Pongauerin ist auf Internetbetrüger hereingefallen, die ihr gewinnbringende Geschäfte mit Bitcoins versprachen. Sie installierte ein Programm auf ihrem Computer, über das ein "Manager" einer Schweizer Firma Zugriff auf ihre Bankdaten erhielt. Laut Polizei wurden innerhalb von 24 Stunden 30.000 Euro überwiesen. Die 70-Jährige zahlte noch 6.000 Euro für einen angeblichen Gewinn von 20.000 Euro.