Bernd Wiesberger schlägt wieder ab.

Foto: AP Photo/Kamran Jebreili

Dubai – Bernd Wiesberger liegt im Kampf um den mit zwei Millionen Dollar dotierten Gesamtsieg der European-Tour weiter in Lauerstellung. Der Burgenländer fiel beim Saisonfinale in Dubai am Samstag mit einer 73er-Runde (1 über Par) zwar auf Rang 24 zurück, geht aber als Gesamtzweiter in den Schlusstag dieser Golfsaison. Der Spanier Jon Rahm übernahm vom Engländer Tommy Fleetwood die Gesamtführung.

Wiesberger, der als Nummer eins der Jahreswertung der European Tour nach Dubai gereist war, startete am Samstag stark und schaffte auf den ersten acht Löchern drei Birdies. Danach stoppte aber eine Schwächephase die Aufholjagd des 34-Jährigen, der schließlich seine schwächste Runde bei diesem Turnier notierte. Vier Bogeys (Schlagverlust) auf den folgenden fünf Bahnen warfen ihn um elf Plätze auf den 26. Zwischenrang zurück.

In der Gesamtwertung reichte es aber, um Rang zwei zu wahren. Wiesberger überholte mit eins über Par sogar den bisher führenden Engländer Tommy Fleetwood, wurde selbst aber von Jon Rahm überholt. Rahm, der meist auf der US-PGA-Tour spielt, gibt bei dem mit insgesamt acht Millionen Dollar dotierten Turnier in Dubai sein Comeback nach einer mehrwöchigen Pause und greift nun nach dem Gesamtsieg.

Die Besten der Besten

Der 25-Jährige spielte eine 66er-Runde und liegt vor dem abschließenden Sonntag ex aequo mit dem Franzosen Mike Lorenzo-Vera an der Spitze. Dem Spanier gelangen bei einem Bogey (Schlagverlust) sieben Birdies, er schloss mit gesamt 201 Schlägen zu Mike Lorenzo-Vera auf, der am letzten Loch ein Bogey produzierte. Der Weltranglisten-Zweite Rory McIlroy aus Nordirland schob sich mit sieben unter Par auf Rang drei (203). Fleetwood bewies mit einem Schlaggewinn auf Bahn 18 Nervenstärke und folgt mit 205 Schlägen.

Matthias Schwab machte dank eines Birdies auf dem letzten Loch mit einer 70er-Runde einen Platz gut und nimmt Rang 16 ein. (APA, 23.11.2019)

Golf-European-Tour vom Samstag – DP World Tour Championship in Dubai, Jumeirah Golf Estates – 8 Mio. US-Dollar, Par 72:

Stand nach der 3. Runde: 1. Jon Rahm (ESP) 201 Schläge (66+69+66) und Mike Lorenzo-Vera (FRA) 201 (63+69+69) – 3. Rory McIlroy (NIR) 203 (64+74+65) – 4. Tommy Fleetwood (ENG) 205 (67+68+70) – 5. Thomas Pieters (BEL) 206 (70+68+68). Weiter: 16. Matthias Schwab (AUT) 212 (73+69+70) – 24. Bernd Wiesberger (AUT) 214 (70+71+73)

Zwischenstand Europa-Tour-Gesamtwertung: 1. (3.) Rahm – 2. (2.) Wiesberger – 3. (1.) Fleedwood – 4. (4.) Shane Lowry (IRL)