Vaterfreuden für David Alaba.

Foto: AP Photo/Martin Meissner

München/Belgrad – Deutschlands Fußball-Rekordmeister FC Bayern muss im vorletzten Champions-League-Gruppenspiel am Dienstagabend (21.00 Uhr) bei Roter Stern Belgrad auf David Alaba verzichten. Der ÖFB-Star bleibt in München, da seine Freundin und er die Geburt des gemeinsamen Kindes erwarten, teilten die Münchner unmittelbar vor dem Abflug mit.

Für den jüngst in der Innenverteidigung aufgebotenen Alaba dürfte neben Javi Martinez der deutsche Ex-Internationale Jerome Boateng auflaufen, der zuletzt in der Bundesliga rot-gesperrt war. (APA, 25.11.2019)